Mi, 05.08.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 04.09.2009

„Tag des Friedhofs“: Waldhusen wird 100 Jahre alt

Bereich Stadtgrün und Friedhöfe lädt am 12. September zu einem Fest der besonderen Art

Der Waldhusener Friedhof, der mit seinen rund 22 Hektar als einer der schönsten Norddeutschlands gilt, wird 100 Jahre alt. Zu diesem Anlass lädt der Bereich Stadtgrün und Friedhöfe der Hansestadt Lübeck am Sonnabend, 12. September 2009, ab 11 Uhr, unter dem Titel „Tag des Friedhofs“ zu einem Fest der besonderen Art ein. Zum 100. Geburtstag hat der Bereich Stadtgrün und Friedhöfe ein breit gefächertes Programm zusammengestellt: So können Besucher bei einer Kutschfahrt oder Führung die Anlage kennen lernen, einen Gruß zum Himmel senden oder sich rund um das Thema Bestattung beispielsweise über Trauerredner, Steinmetze und Bestatter informieren. Offiziell eröffnet wird das Fest um 11 Uhr von Pastorin Gemma Halbe vom Arbeitskreis Trauerkultur Lübeck. Die Schirmherrschaft hat Senator Franz-Peter Boden übernommen.

Das Programm zum 100. Geburtstag:

11 Uhr: Begrüßung und Eröffnung durch die Pastorin Gemma Halbe, Arbeitskreis
Trauerkultur Lübeck
Grußwort des Schirmherrn Bausenator Franz-Peter Boden
Eröffnung der Ausstellung Seelenbretter® durch die Künstlerin Bali Tollak

12.30 Uhr: „Die 2 Kirchen-Alt(s)Türmer“
Hanne-Lore und Reinhard Reetz mit einem Kurzprogramm zum Tag des Friedhofs: „Auf alles vorbereitet“ (Friedhofskapelle)

13.00 Uhr: Musikalische Unterhaltung durch alle Stilrichtungen
Vera Brenner & Dagmar Koptein (vor der Friedhofskapelle)

13.15 Uhr: Große Friedhofsführung mit Wilfried Fick (ca. 90 Minuten)

15.00 Uhr: Die symbolische Sprache der Sterbenden
Pastorin Gemma Halbe, Hospiz Lübeck (Friedhofskapelle)

15.30 Uhr: Musikalische Welten auf „12 Saiten“, Gitarrenmusik aus 5 Jahrhunderten
Dennis Schwentuchowski & Markus Rollwage (vor der Friedhofskapelle)

16.30 Uhr: Ökumenischer Abschlussgottesdienst (Friedhofskapelle)

Ganztägige Angebote:

  • Ausstellung Seelenbretter®
  • Bestattungskultur der Vorzeit – Ausstellung des Gemeinnützigen Vereins Kücknitz e. V.
  • Kutschfahrten über den Friedhof
  • Konfirmanden laden ein zu Aktionen zwischen Himmel und Erde:
    „Wo Himmel und Erde sich berühren“, Jakob und die Himmelsleiter
  • Ballons für den „Gruß nach oben“
  • Arbeiten am Stein
  • Bestatter, Steinmetze, Friedhofsgärtner, Friedhofsverwaltung, Kirchengemeinden, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Gemeinnütziger Verein Kücknitz e.V., Lübecker Hospizbewegung, Hospiz Rickers-Kock-Haus, Trauerredner u. a. informieren
  • Restaurantzelt des Café Lenschow

Das Programm zum Download findet sich im Internet unter http://www.stadtentwicklung.luebeck.de/stadtgruen_friedhoefe/friedhoefe/aktuellesveranstaltungen/index.html

Der Eintritt ist frei. Busanbindung: Die Buslinie 31 führt zum Friedhof Waldhusen.+++