Fr, 14.08.2020 21° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 24.07.2009

Kreiswahlausschuss hält erste öffentliche Sitzung ab

Entscheidung über Zulassung der Wahlvorschläge zur Bundestagswahl am 27. September

Der Kreiswahlausschuss für die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag, die am 27. September 2009 stattfindet, tritt am Freitag, 31. Juli 2009, um 9 Uhr im Roten Saal des Rathauses zu seiner ersten öffentlichen Sitzung zusammen.

Unter Vorsitz des Kreiswahlleiters, Bürgermeister Bernd Saxe, entscheidet der Ausschuss über die Zulassung der zur Bundestagswahl eingereichten Wahlvorschläge für den Wahlkreis 11 Lübeck.

Der Bundestagswahlkreis 11 umfasst das Gebiet der Hansestadt Lübeck und aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg die 11 Gemeinden des Amtes Berkenthin (Behlendorf, Berkenthin, Bliestorf, Düchelsdorf, Göldenitz, Kastorf, Klempau, Krummesse/Lauenburg, Niendorf/Berkenthin, Rondeshagen und Sieksrade) sowie 16 Gemeinden aus dem Amt Sandesneben-Nusse (Grinau, Groß Boden, Groß Schenkenberg, Klinkrade, Labenz, Linau, Lüchow, Sandesneben, Schiphorst, Schönberg, Schürensöhlen, Siebenbäumen, Sirksfelde, Steinhorst, Stubben und Wentorf).

Die Sitzung ist öffentlich. +++