Do, 13.08.2020 24° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 13.03.2009

Günter Grass liest „Die Box“

Lesemarathon an fünf Abenden zur Hörbuch-Produktion beginnt am 21. März

„Es war einmal ein Vater, der rief, weil alt geworden, seine Söhne und Töchter zusammen...“ Mit diesem Satz wird Günter Grass am Sonnabend, 21. März 2009, einen Lesemarathon beginnen: Dann liest er sein jüngstes Werk „Die Box“ vollständig an fünf Abenden vor.

Nach „Beim Häuten der Zwiebel“ und „Der Butt“ trägt er erneut eines seiner Bücher im Günter Grass-Haus Lübeck vor Publikum vor, wiederum anlässlich einer Radio- und Hörbuch-Produktion. Die biografische Erzählung „Die Box“ aus dem Jahr 2008 gehört zu den persönlichsten Büchern des Schriftstellers.

40 Plätze sind pro Abend zu vergeben. Lesebeginn ist um 19.30 Uhr, wegen der Aufzeichnung sollten die Zuhörer ihre Plätze bis 19.15 Uhr einnehmen. Grass liest rund 90 Minuten und im Anschluss noch einmal einige kürzere Passagen, die nicht optimal aufgenommen wurden. Die Zuhörer werden gebeten, dabei im Raum zu bleiben, da sich sonst die Akustik verändert.

Es handelt sich dabei um eine Veranstaltung des NDR und des Steidl Verlags, Göttingen, in Zusammenarbeit mit dem Günter Grass-Haus Lübeck.

Die Termine im Überblick:

  • Sonnabend, 21. März
  • Sonntag, 22. März
  • Montag, 23. März
  • Mittwoch, 25. März
  • Donnerstag, 26. März

Der Eintritt beträgt neun Euro. Karten sind im Shop des Günter Grass-Hauses (außer montags) sowie unter Telefon (0451) 122 42 30 erhältlich. +++