Sa, 11.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Saxe referiert bei Kulturtourismus-Konferenz in Danzig

Veröffentlicht am 30.01.2006

Saxe referiert bei Kulturtourismus-Konferenz in Danzig

Saxe referiert bei Kulturtourismus-Konferenz in Danzig

060078L 2006-01-30

Auf Einladung des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e. V. reist Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe am Mittwoch 1. Februar 2006, nach Danzig. Dort hält er am Nachmittag des gleichen Tages einen Vortrag bei der Auftaktkonferenz „Europäische Route der Backsteingotik“, die am Mittwoch und Donnerstag im Neuen Rathaus stattfindet. In seinem Referat mit dem Titel „Was können wir von der Hanse lernen?“ beschreibt Saxe, wie eng im Mittelalter die Verbindungen der Hansestädte untereinander waren und welchen enormen Nutzen die Ostseeregion daraus gezogen hat.

Am frühen Nachmittag trifft Saxe seinen Danziger Amtskollegen Pawel Adamowicz zu einem Gespräch. Im Mittelpunkt dieses Treffens der beiden Verwaltungschefs stehen die Möglichkeiten zur Intensivierung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen beiden Hansestädten nach der Einrichtung der Flugverbindung zwischen Lübeck und Danzig ab Anfang März. Beide Seiten erwarten dadurch neue Impulse für die Wirtschaft.

Anlässlich der Konferenz im Rahmen der „Europäischen Route der Backsteingotik“ werden Experten zu den Themen Denkmalschutz, Tourismusmarketing und Kulturrouten zusammentreffen. An dem zweitägigen Treffen in Danzig nehmen hochrangige Vertreter der EU, deutscher und polnischer Ministerien sowie mehrerer europäischer Länder teil. Die Konferenzbeiträge werden daher simultan in die deutsche, polnische und englische Sprache übersetzt. +++