Fr, 10.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Landtagswahl: Wahlraumverlegung und Karten-Zustellung

Veröffentlicht am 26.01.2005

Landtagswahl: Wahlraumverlegung und Karten-Zustellung

Landtagswahl: Wahlraumverlegung und Karten-Zustellung

050086L 2005-01-26

Die Wahlbenachrichtigungskarten für die Landtagswahl am Sonntag, 20. Februar 2005, werden bis Sonntag, 30. Januar 2005, durch die Deutsche Post AG zugestellt. Wer bis zu diesem Termin keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich umgehend beim Wahlbüro der Hansestadt Lübeck im Rathaus, Großer Börsensaal (Eingang Marktseite), Telefon: (0451) 122-40 40, erkundigen. Öffnungszeiten des Wahlbüros: montags bis mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags 8 bis 13 Uhr.

Auf der Vorderseite der Wahlbenachrichtigungskarte ist die Nummer des Wahlbezirks und die genaue Anschrift des zuständigen Wahlraums abgedruckt. Die Wählerinnen und Wähler werden gebeten, hierauf besonders zu achten. Gegenüber der letzten Wahl im vergangenen Jahr haben sich bei den Wahlräumen der folgenden Wahlbezirke Änderungen ergeben: Der Wahlraum für den Wahlbezirk 0206 (Siedlung Gärtnergasse) befindet sich wieder im Gemeinschaftshaus Gärtnergasse, Nachtigallensteg 25. Der Wahlraum für den Wahlbezirk 0901 (Dänischburg) befindet sich im Gebäude der Basler Securitas Versicherung, Dänischburger Landstraße 62 a (gegenüber dem bisherigen Wahlraum im Evangelisch-lutherischen Gemeindezentrum, Dänischburger Landstr. 29).

Der Bereich Wahlen der Hansestadt Lübeck ist bemüht, möglichst barrierefrei zugängliche Wahlräume auszuwählen. Dies ist bei der großen Zahl der benötigten Wahlräume jedoch nicht in allen Fällen möglich. Ob der jeweils zuständige Wahlraum barrierefrei oder zumindest behindertenfreundlich erreichbar ist, erfahren interessierte Bürger unter der Telefonnummer (0451) 122-12 40 oder im Internet.

Wer seinen Wahlraum am Wahltag nicht aufsuchen kann, hat die Möglichkeit, durch Briefwahl an der Landtagswahl teilzunehmen. Briefwahl-Anträge sind auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte aufgedruckt, können aber auch persönlich - nicht telefonisch! - im Wahlbüro der Hansestadt Lübeck, Rathaus, Großer Börsensaal, Eingang Marktseite, gestellt werden. Rollstuhlfahrer benutzen bitte den Haupteingang des Rathauses. Im Wahlbüro kann auch gleich gewählt werden.

Der Briefwahl-Antrag ist auch online im Internet verfügbar. Dazu den direkten Hinweisen zur Landtagswahl auf der Homepage der Hansestadt Lübeck unter www.luebeck.de folgen. +++