So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

VHS stellt Programm des Frühjahrssemesters 2005 vor

Veröffentlicht am 21.01.2005

VHS stellt Programm des Frühjahrssemesters 2005 vor

VHS stellt Programm des Frühjahrssemesters 2005 vor

050069L 2005-01-21

Das VHS-Forum für Weiterbildung Lübeck hat heute das Programm des Frühjahrssemesters 2005 vorgestellt. Das Semesterthema heißt „Spanien“, und daher führen die geplanten Veranstaltungen in das südlichste Land Europas.

Die meisten Vorträge und eine Reihe Kurzkurse finden bei einem Spanien-Wochenende am Freitag, 11. und Sonnabend, 12. März. statt. Spanien-Interessierte können sich am Freitag um 18 Uhr an Informationen und Bildern aus Andalusien erfreuen. In einer Pause können sich die Besucherinnen und Besucher bei Tapas und Getränken stärken. Birgit Kubasch liest danach von 20 bis 22 Uhr Auszüge aus dem erotischen Kurzroman „Carlotas Liebhaber“ vor.

Der Sonnabendmorgen steht im Zeichen verschiedenartiger Kurse. Ein sehr seltenes Angebot ist das Kennenlernen der spanischen Gebärdensprache. Die Probleme, die mit Immobilien in Spanien verbunden sind, werden in einem Kurzkurs von einem Rechtsanwalt erörtert und Lösungsmöglichkeiten vorgestellt. Über das ganze Wochenende verteilt werden Kurzkurse zur spanischen Sprache angeboten. Themen sind „Sich vorstellen“, „Nach dem Weg fragen“, „Beim Einkauf“ und „Im Restaurant“.

Am Sonnabendnachmittag geht es weiter mit einem Vortrag über die Entwicklung der Spanischen Oper in drei Jahrhunderten. Es folgt ein auf Spanisch gehaltener Vortrag über die Gegensätze in Spanien. Danach lautet das Motto des Abends „Hola! Das kommt mir Spanisch vor.“ Die Teilnehmer werden dabei an verschiedenen Tischen auf Deutsch oder Spanisch über Spanien über vieles andere sprechen und können dabei spanische Spezialitäten kosten, spanischer Musik lauschen und Vorführungen von Sevillanas (dem populärsten spanischen Paartanz) zusehen.

Für alle Veranstaltungen des Spanien-Wochenendes beträgt der Eintritt einmalig nur 7,50, ermäßigt sechs Euro im Vorverkauf oder 8,50, ermäßigt sieben Euro an der Tageskasse.

Neben dem Wochenendprogramm gibt es auch noch weitere Attraktionen zum Semesterthema. Ein musikalisches Erlebnis wird die „Reise durch Andalusien“ am Donnerstag, 3. März sein. Bino Dola und seine Gruppe kommen für ein Flamenco-Konzert nach Lübeck. (In Zusammenarbeit mit der Gemeinnützigen und der Deutsch-Iberoamerikanischen Gesellschaft). Über das gesamte Semester verteilt laufen 45 Sprachkurse auf unterschiedlichen Niveaus, darunter auch vier Kompaktkurse, die eine Woche dauern und als Bildungsurlaub anerkannt sind. Ein Kurs richtet sich an Eltern und Kinder, die spanische Lieder singen und typische Spiele kennenlernen. Literaturfreunde können sich alle vierzehn Tage vormittags mit spanischer Literatur (auf Deutsch) auseinandersetzen.

Auch mit dem Frühjahrssemester 2005 bietet die VHS wieder ein breitgefächertes und abwechslungsreiches Angebot. Die Lübecker Einrichtung hat durch die jahrzehntelange Erfahrung genau die richtige Methodenvielfalt, mit der Erwachsene gut und effektiv lernen – und vor allem mit Spaß! Das Angebot reicht von Vorträgen über Halbtageskurse, Tages- und Wochenendkurse, die wöchentlich über das gesamte Semester stattfindenden Standardkurse und die eine ganze Woche dauernden Kompaktkurse, die oft als Bildungsurlaub anerkannt sind. Die berufliche Weiterbildung nimmt immer mehr Raum ein, weil Arbeitnehmer sich auch immer öfter und schneller fortbilden müssen. Qualifizieren kann man sich durch verschiedene Rhetorikkurse, Online-Englisch, Körper- und Stimmarbeit, aber natürlich auch durch viele weitere EDV- und Sprachkurse, die mit einer Prüfung abschließen. Auf dem Arbeitsmarkt sind diese Abschlüsse anerkannt.

Die zwei größten Bereiche der VHS sind das Angebot mit den 25 Sprachen (inklusive Plattdeutsch und Gebärdensprache) und die Sparte Bewegung. Um wirklich das Passende zu finden, das heißt von der Schwierigkeit und vom Tempo her, kann die persönliche Beratung helfen. Zu Semesterbeginn werden deswegen extra zusätzliche Termine angeboten.

„Die VHS lebt als bekannter Ort zum Lernen davon, daß man hier keine Schwellenangst haben muß. Menschen von alt und jung tun sich hier in Kursen zusammen, die alle von der Sache her interessiert und so manches anregende Gespräch findet am Rande statt. Alle Angebote stehen allen offen, außer den Spezialangeboten für Senioren und Frauen“, erklärt Marion Kirschke.

In diesen separaten Programmteilen haben zum Beispiel Ältere die Möglichkeit, etwas langsamer und gemütlicher eine Sprache zu lernen, weil es ihnen nicht auf schnelles Vorankommen wegen beruflicher Belange ankommt. Das gleiche gilt für die EDV- und Internetkurse sowie Mal- und Zeichenkurse. In der Diavortragsreihe am Montagnachmittag wird vor der eigentlichen Veranstaltung zusammen Kaffee getrunken, so daß sich nette, kleine Gemeinschaften zum Plaudern bilden.

Das Frühjahrssemester der VHS beginnt am 14. Februar. Anmeldungen sind ab Erscheinen des Programmheftes möglich: schriftlich auf den Anmeldevordrucken mit Scheck oder Bankeinzugsermächtigung oder per E-mail unter vhs@luebeck.de, persönlich in der VHS, Hüxstraße 118 – 120, montags und mittwochs von 8 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr, sowie an zwei Sonnabenden (5. und 12. Februar) von 10 bis 12 Uhr, in der Außenstelle Schwartauer Allee 44, montags 9.30 bis 13 Uhr, dienstags 15 bis 16 Uhr und donnerstags 15 bis 18 Uhr. Die neuen VHS-Programme gibt es ab sofort in vielen Buchhandlungen, in der Stadtbibliothek, in den Stadtteilbüros und in den VHS-Häusern. +++