So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Radwegbau: Knick an Ivendorfer Landstraße wird beschnitten

Veröffentlicht am 19.01.2005

Radwegbau: Knick an Ivendorfer Landstraße wird beschnitten

Radwegbau: Knick an Ivendorfer Landstraße wird beschnitten

050057L 2005-01-19

Wie berichtet, beabsichtigt der Bereich Verkehr der Hansestadt Lübeck in diesem Jahr den Radweg entlang der Ivendorfer Landstraße (Kreisstraße „K2“) auszubauen. Der erste Bauabschnitt von der Ostseestraße bis zur Ovendorfer Straße soll in diesem Frühjahr 2005 ausgeschrieben werden. Der zweite Bauabschnitt umfaßt die Bereiche zwischen dem Teutendorfer Weg bis Europaweg und dem Ovendorfer Weg bis Travemünder Landstraße. Dieser Abschnitt soll nach Genehmigung der Haushaltsmittel, voraussichtlich Mitte 2005, ausgeschrieben werden.

Zur Vorbereitung des geplanten Radwegausbaus ist es erforderlich, den bestehenden Knick im Bereich zwischen Ostseestraße und Travemünder Landstraße auf den „Stock“ zu setzen. Der Rückschnitt des Knicks ist mit der Unteren Naturschutzbehörde (UNB) im Vorfeld abgestimmt worden. Der Bereich Stadtgrün beabsichtigt, mit den Arbeiten ab Montag, 24. Januar 2005, zu beginnen. +++

Siehe auch Pressemitteilung „Geld vom Land für Radweg zwischen Ivendorf und Travemünde“ vom 19. August 2004, Nr.: 040619L


Achtung! Wir ziehen um:
Ab dem 1. Februar 2005 ist der Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unter der neuen Adresse Braunstraße 21 - 23 erreichbar.