Do, 13.08.2020 24° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Schulsenatorin ehrt Gewinner des Bambinipreises

Veröffentlicht am 01.12.2003

Schulsenatorin ehrt Gewinner des Bambinipreises

Schulsenatorin ehrt Gewinner des Bambinipreises

030962L 2003-12-01

Lübecks Schulsenatorin Annette Borns ehrt am morgigen Dienstag, 2. Dezember 2003, um 13.30 Uhr die Sieger des Deutschen Jugendvideo-Preises. In der Kategorie bester Film von Kindern unter zehn Jahren wurde am gestrigen Sonntag in Dresden der Bambinipreis acht Schülerinnen und Schülern der Lübecker Pestalozzi-Schule verliehen. Die Jungen und Mädchen im Alter zwischen sieben und neun Jahren hatten im Rahmen einer Projektwoche im Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre (Medienzentrum Lübeck) eine kurze Märchen-Liebesgeschichte als Trickfilm gezeichnet, gefilmt, geschnitten und vertont. Der 130 Sekunden lange Trickfilm über böse Hexen mit dem Titel: „Im gruseligen Zauberwald“ hat die Jurymitglieder völlig überzeugt: Die Lübecker Schüler erhielten dafür den mit 1000 Euro dotierten Bambinipreis.

Die erfolgreichen Trickfilmer Christoph Krüger, Nico Zietz, Sina Wussow, Lisa Aben, Janina Lähn, Carla Hahn, Jasmina Lihrins und Carina Meiburg sind morgen bei Senatorin Annette Borns zu Gast. Im Sitzungszimmer im ersten Stock, Schildstraße 12, werden die Jungen und Mädchen ihr erzählen, wie die Geschichte über die Hexen und deren Arbeitsmittel, die nicht in falsche Hände geraten sollten, ausgeht.

Das Bundesfestival Video, Film und Multimedia fand vom vergangenen Freitag bis gestern in Dresden statt. Veranstalter des unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Renate Schmidt stehenden Festivals war das Kinder- und Jugendfilm Zentrum Deutschland. +++

Hinweis an die Redaktionen: Sie sind herzlich eingeladen, an dem Termin am morgigen Dienstag, 2. Dezember 2003, um 13.30 Uhr, Schildstraße 12, Lübeck, teilzunehmen.