Di, 07.07.2020 18° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Vorschläge für den Ferienpaß jetzt einreichen

Veröffentlicht am 16.01.2003

Vorschläge für den Ferienpaß jetzt einreichen

Vorschläge für den Ferienpaß jetzt einreichen

030045L 2003-01-16

Trotz der schwierigen Haushaltssituation der Stadt wird der Ferienpaß 2003 auch wieder erscheinen. Allerdings gibt es eine wesentliche Veränderung: Der Ferienpaß wird jetzt von Mitarbeitern des Bereiches Jugendarbeit organisiert. Alle, die bislang in den bisherigen Ferienpässen ein oder mehrere Angebote für Kinder und Jugendliche gemacht, Veranstaltungen organisiert oder Vergünstigungen angeboten haben, sind bereits angeschrieben worden.

Organisationen oder Einrichtungen, Vereine oder Verbände, soziale Einrichtungen, auch Firmen oder gar Bürger/Bürgerinnen, die eine Idee haben und sich an dem diesjährigen Ferienpaß beteiligen möchten, können sich an den Bereich Jugendarbeit wenden. Der Ferienpaß ist schon seit Jahren eine schöne Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, die in den Sommerferien und in den Herbstferien nicht verreisen können, die Zeit, gleich bei welchem Wetter, interessant und ideenreich zu gestalten. Wer ein Ferienpaßangebot machen möchte, kann sich bis Montag, 3. März, bei Helga Martens im Bereich Jugendarbeit in der Braunstraße 21, Telefon (0451) 122-51 68, Fax 122-51 51 oder per eMail: helga.martens@luebeck.de melden

Gleichzeitig haben Kinder und Jugendliche weiterhin die Möglichkeit, die Inhalte und die Gestaltung des Ferienpasses mit ihren Ideen zu beeinflussen und auch an der Organisation mitzuwirken - jede und jeder, so wie sie oder er es möchte. Ein erstes Treffen ist am Mittwoch, 29. Januar, um 16 Uhr in der Braunstraße 21 im 3. Stock. Dort wird alles weitere besprochen. Wer sich informieren möchte, kann bei Helga Martens anrufen oder auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen. +++