So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Schadstoffmobil steht auf dem Wochenmarkplatz Andersenring

Veröffentlicht am 15.01.2003

Schadstoffmobil steht auf dem Wochenmarkplatz Andersenring

Schadstoffmobil steht auf dem Wochenmarkplatz Andersenring

030040L 2003-01-15

Lübecker und Krummesser Bürger können am Sonnabend, 25. Januar, ihre Sonderabfälle aus privaten Haushalten kostenlos beim Schadstoffmobil in Moisling auf dem Wochenmarktplatz Andersenring abgeben. Das Fahrzeug steht dort von 8 bis 12 Uhr bereit. Das geschulte Personal nimmt keine Autoreifen, asbesthaltige Abfälle, wie zum Beispiel Asbestzement-Faserplatten, Feuerlöscher und Elektrogeräte entgegen. Die Entsorgungsbetriebe bitten darum, einzelne Produkte nicht miteinander zu vermischen, sondern schadstoffhaltige Abfälle getrennt - möglichst in Originalbehältern - abzugeben.

Sonderabfälle aus privaten Haushalten können auch in den Recyclinghöfen kostenlos abgegeben werden:

Recyclinghof St. Lorenz, Schwartauer Allee 52: Öffnungszeiten: montags und mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, donnerstags 9 bis 18.30 Uhr, freitags 9 bis 17.30 Uhr, sonnabends 8 bis 12.30 Uhr, dienstags geschlossen.

Recyclinghof Herrenwyk, Masselbett 2 a: Öffnungszeiten: dienstags und mittwochs 8 bis 16.30 Uhr, donnerstags 9 bis 18.30 Uhr, freitags 9 bis 17.30 Uhr, sonnabends 8 bis 12.30 Uhr, montags geschlossen.

Recyclinghof Altstadt, Kanalstraße 7: Öffnungszeiten: dienstags 8 bis 17.30 Uhr, mittwochs, donnerstags und freitags 9 bis 17.30 Uhr, sonnabends 8 bis 12.30 Uhr, montags geschlossen.

Deponie Niemark, Raabrede: Öffnungszeiten: montags bis freitags 7 bis 17 Uhr, sonnabends 7 bis 13 Uhr.

Die Entsorgungsbetriebe bitten bei der Anlieferung auf den Recyclinghöfen darum, daß asbesthaltige Materialien wie Eternitplatten, Blumenkästen oder Dämmwolle in reißfester Folie verpackt sind. Als Sonderabfälle gelten unter anderem Energiesparlampen, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Chemikalien, Spraydosen, Farben und Lacke sowie Leuchtstoffröhren.

Neben der regelmäßigen Sonderabfall-Abfuhr kommt das Schadstoffmobil einmal monatlich auf Abruf. Die Entsorgungsbetriebe Lübeck weisen darauf hin, daß Sonderabfälle jederzeit mit einer Postkarte zur Abholung angemeldet werden können. Die Benachrichtigungskarten sind in der Bürgerinformation, Breite Straße 62, in den Drogerien und an den Müllfahrzeugen erhältlich. Die Anmeldung ist auch im Internet unter http://entsorgung.luebeck.de möglich.

Bei Fragen zur Entsorgung steht die Kundenberatung unter der Telefonnummer (0451) 122-70 07 zur Verfügung. +++