So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Projektbüro Olympia 2012 präsentiert sich auf der “boot”

Veröffentlicht am 13.01.2003

Projektbüro Olympia 2012 präsentiert sich auf der “boot”

Projektbüro Olympia 2012 präsentiert sich auf der “boot”

030029R 2003-01-13

Mit der Vorstellung der neuen CD-Rom über die Bewerbung der Hansestadt Lübeck um die Ausrichtung der Olympischen Segelspiele 2012 in Lübeck-Travemünde sowie dem Verkauf der Postkarten mit Original-Olympia-Motiven von Armin Mueller-Stahl präsentiert sich das Projektbüro Olympia 2012 auf der 34. Internationalen Boots-Ausstellung “boot 2003” in Düsseldorf.

Vom 18. bis 26. Januar wird das Projektbüro Olympia 2012 auf der Düsseldorfer Messe am gemeinsamen Stand der Lübecker Bucht (Stand A 66/Halle 14) vertreten sein, um das Publikum über die Olympia-Bewerbung Lübecks zu informieren. So können sich die Messebesucher an einem am Stand installierten Flach-Bildschirm über die Lübecker Olympia-Bewerbung und das Segelrevier Lübecker Bucht einen Eindruck verschaffen. Außerdem ist die CD-Rom von der Lübecker Olympia-Bewerbung kostenlos am Stand erhältlich.

Zu sehen sein werden auch die sechs Original-Olympia-Bilder, die der Künstler, Schauspieler und Olympia-Botschafter Armin Mueller-Stahl im Frühjahr 2002 extra für die Lübecker Olympia-Bewerbung angefertigt hat. Die Aquarellzeichnungen mit verschiedenen Olympischen Segelmotiven hängen am Stand aus. Wer Gefallen an den Motiven gefunden hat, kann das Set mit jeweils sechs Postkarten der Mueller-Stahl-Zeichnungen am Stand der Lübecker Bucht für fünf Euro erwerben.

Ebenso wie die Hansestadt Lübeck präsentieren sich auch die anderen vier Bewerberstädte (Cuxhaven, Kiel, Rostock-Warnemünde, Rügen-Stralsund) für die Olympischen Segelwettbewerbe 2012 auf der “boot 2003”. Gemeinsam soll auf der Internationalen Boots-Ausstellung für den Olympischen Gedanken und die Bundesrepublik Deutschland als Austragungsort der Olympischen Spiele 2012 geworben werden. +++