Di, 04.08.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veranstaltungen in Lübecker Naturerlebnisräumen

Veröffentlicht am 18.09.2000

Veranstaltungen in Lübecker Naturerlebnisräumen

Veranstaltungen in Lübecker Naturerlebnisräumen

000768L 2000-09-18

In zwei Lübecker Naturerlebnisräumen (NER) werden vom Bereich Naturschutz - Projekt Naturerleben - wieder verschiedene Veranstaltungen für Kinder - und diesmal auch für Lehrer - angeboten. Ein Programmpunkt für Lehrerinnen und Lehrer findet mit Karin Lammert am Dienstag, 26. September, von 15.30 bis 17.30 Uhr im Naturerlebnisraum Moislinger Aue/Krähenwald statt. Im Rahmen des IPTS-Angebots heißt es “Natur mit allen Sinnen”. Für die Lehrer bedeutet das, Naturerleben ganz praktisch kennenzulernen: Sie erproben selbst einige Spiele und Übungen aus der Naturerleben-Kartei und lernen nebenbei den Naturerlebnisraum kennen. Die Spielanregungen lassen sich auch in jedem naturnahen Gelände im Schulumfeld umsetzen. Anmeldungen hierzu sind mit der roten Karte über das IPTS möglich.

Nicola Jütting bietet am Freitag, 22. September, 15 bis 17 Uhr, für Kinder von vier bis sieben Jahren Geschichten, Spiele und Erkundungen rund um die Naturphänomene “Wasser - Wolken - Regenbogen” an. Eltern und Großeltern sind ebenso eingeladen, im NER Moislinger Aue/Krähenwald die Reisegeschichte des Regentropfen-Männleins “Quips” zu hören, Wasserlupen zu basteln, Wolkenlieder zu singen, einen Regenbogentanz zu tanzen und einer Riesenwolke zu begegnen. Interessierte sollten ein kleines Picknick und Buntstifte mitbringen. Treffpunkt für diese beiden Aktionen im NER Moislinger Allee/Krähenwald ist der Schulhof der Brüder-Grimm-Schule, Brüder-Grimm-Ring 6, der mit den Buslinien 5 und 7 (Haltestelle Sterntalerweg) zu erreichen ist.

Im Naturerlebnisraum Fackenburger Landgraben klärt Nicola Jütting am Freitag,
29. September, 15 bis 18 Uhr, über die “Magie des Kreises” auf. Gemeinsam mit Kindern von sieben bis zehn Jahren werden kreisförmige Muster aller Art gesucht und gemeinsam ein Natur-Mandala gestaltet. Außerdem werden Kreisgeschichten gehört und Kreistänze getanzt. Die Kinder sollten ein kleines Picknick und Buntstifte mitbringen. Treffpunkt für diese Veranstaltung ist der Parkplatz der Paul-Gerhardt-Schule, Paul-Gerhardt-Straße 4 - 8, der mit den Buslinien 12 und 19 (Haltestelle “Bornhövedstraße”) zu erreichen ist. Anmeldungen zu beiden Veranstaltungen für Kinder nimmt der Bereich Naturschutz unter der Telefonnummer (0451) 122 - 39 18 entgegen. +++