Do, 13.08.2020 24° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Regionalplan für Lübeck und Ostholstein wird fortgeschrieben

Veröffentlicht am 08.09.2000

Regionalplan für Lübeck und Ostholstein wird fortgeschrieben

Regionalplan für Lübeck und Ostholstein wird fortgeschrieben

000737L 2000-09-08

Der gültige Regionalplan für den Planungsraum II, die kreisfreie Hansestadt Lübeck und der Landkreis Ostholstein, aus dem Jahre 1977 ist zur Anpassung an die zwischenzeitlich geänderten Rahmenbedingungen und der Ziele und Grundsätze der Raumordnung und Landesplanung an den Landesraumordnungsplan fortschreibungsbedürftig. Am kommenden Mittwoch, 13. September, um 16.30 Uhr findet die Auftaktveranstaltung für die Neuaufstellung des Regionalplans II im “Ostholstein Saal” der Kreisverwaltung (Neubau im 1. Stock), Lübecker Straße 41 in Eutin statt.

Bei der Neuaufstellung des Regionalplans sollen Belange der kommunalen Gebietskörperschaften frühzeitig Berücksichtigung finden. Aus diesem Grund hat das Ministerium für ländliche Räume, Landesplanung, Landwirtschaft und Tourismus die Hansestadt Lübeck und den Kreis Ostholstein gebeten, eine gemeinsame Auftaktveranstaltung durchzuführen. Dieser Bitte wird mit dieser Veranstaltung entsprochen, an der unter anderem Lübecks Bausenator Dr. Volker Zahn teilnimmt.

Geplanter Ablauf:

16.30 Uhr Begrüßung durch Landrat Horst-Dieter Fischer

16.35 Uhr Einführung in das Thema durch Dr. Wolfgang König, Leiter der Abteilung Landesplanung. Planungserfordernis, Kommunale Beteiligung, Entwicklungsschwerpunkte

16.55 Uhr Regionale Initiativen und Konzepte
in Lübeck und Umgebung: Bausenator Dr. Zahn
im Kreis Ostholstein: Herr Weppler

17.30 Uhr Pause

17.50 Uhr Erfordernis der Neuaufstellung des Regionalplanes aus kommunaler Sicht

18.10 Uhr Aussprache

Hinweis für die Medien: Sie sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. +++