Di, 07.07.2020 18° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Neue Broschüre: Geld sparen und die Umwelt schonen

Veröffentlicht am 20.01.2000

Neue Broschüre: Geld sparen und die Umwelt schonen


000048L 2000-01-20

Die Klimaschutzleitstelle der Hansestadt Lübeck hat in einer Broschüre Förderprogramme zusammengestellt, die es für Klimaschutzmaßnahmen bei Wohnungen oder Häusern gibt. Denn es gibt vielfältige Möglichkeiten, durch entsprechende Maßnahmen den Heizenergieverbrauch zu drosseln und damit die Nebenkosten zu senken. Jeder Hausbesitzer sollte auch prüfen, ob für sein Haus der Einsatz von Energie aus regenerativen Quellen wie Sonne oder Wind in Frage kommt. Da häufig der Geldbeutel über die Umsetzung von möglichen Energiesparmaßnahmen oder die Nutzung erneuerbarer Energieträger entscheidet, gewähren Bund oder Land Fördermittel. Darüber hinaus existieren verschiedene Formen der öffentlichen Zuwendung wie Zuschüsse, zinsgünstige Darlehen oder Steuererleichterungen.

In der kleinen Broschüre geht es neben der Förderung von Energiesparmaßnahmen oder der Nutzung regenerativer Energien auch um die Unterstützung von qualifizierter Energieberatung der Hausbesitzer. Denn häufig können Klimaschutzmaßnahmen durchaus wirtschaftlich durchgeführt werden - wenn an der richtigen Stelle angesetzt und sachkundig vorgegangen wird. Immerhin gehen Fachleute von einem wirtschaftlichen Energieeinsparpotential von etwa 50 Prozent im gesamten derzeitigen Gebäudebestand aus, was natürlich von der Energiepreisentwicklung abhängt.

Besonders günstig ist übrigens die Kombination von Klimaschutzmaßnahmen mit sowieso anstehenden Reparaturen beziehungsweise Modernisierungsmaßnahmen. Profitieren kann letzten Endes jeder Hausbesitzer durch geringere Heizkostenrechnungen und durch eine Wertsteigerung seines Hauses. Aber natürlich auch die Umwelt und damit jede Bürgerin und jeder Bürger durch reduzierte oder auch vermiedene Treibhausgasemissionen.

Die Broschüre ist kostenlos. Man erhält sie im Bereich Umweltschutz, Moislinger Allee 3, in der Bürgerinformation (montags bis freitags von 9.30 - 13 Uhr), Breite Straße 62, und in den Stadtteilbüros Fackenburger Allee und Travemünde. Die Klimaschutzleitstelle ist montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr, donnerstags bis 15 Uhr unter den Rufnummern (0451) 122 - 39 83 oder - 39 84 zu erreichen. +++