Di, 07.07.2020 18° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Schadstoffmobil auf dem Wochenmarktplatz Meesenring

Veröffentlicht am 20.01.2000

Schadstoffmobil auf dem Wochenmarktplatz Meesenring


000044L 2000-01-20

Lübecker Bürger können am Sonnabend, 29. Januar, ihre Sonderabfälle aus privaten Haushalten kostenlos beim Schadstoffmobil auf dem Wochenmarktplatz Meesenring abgeben. Das Fahrzeug der Entsorgungsfirma Rethmann steht dort von 8 bis 12 Uhr bereit. Das Schadstoffmobil nimmt keine Autoreifen, asbesthaltige Abfälle, wie zum Beispiel Asbestzement-Faserplatten, Feuerlöscher und Elektrogeräte entgegen.

Sonderabfälle aus privaten Haushalten können auch in den neu eingerichteten Recyclinghöfen kostenlos abgegeben werden. In der Schwartauer Alle 52, Öffnungszeiten: montags und mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, donnerstag 9 bis 18.30 Uhr, freitags 9 bis 17.30 Uhr, sonnabends 8 bis 12.30 Uhr, dienstags geschlossen, und in Herrenwyk, Hochofenstraße 19 - 21, Öffnungszeiten: dienstags und mittwochs 8 bis 16.30 Uhr, donnerstags 9 bis 18.30 Uhr, freitags 9 bis 17.30 Uhr, sonnabends 8 bis 12.30 Uhr, montags geschlossen.

Als Sonderabfälle gelten unter anderem Energiesparlampen, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Chemikalien, Spraydosen, Farben und Lacke sowie Leuchtstoffröhren.

Neben der regelmäßigen Sonderabfall-Abfuhr kommt das Schadstoffmobil einmal monatlich auf Abruf. Die Entsorgungsbetriebe Lübeck weisen darauf hin, daß Sonderabfälle jederzeit mit einer Postkarte zur Abholung angemeldet werden können. Die Benachrichtigungskarten sind im Lübeck-Info-Zentrum, Breite Straße 62, in den Drogerien und an den Müllfahrzeugen erhältlich.

Bei Fragen zur Entsorgung steht die Abfallberatung unter den Telefonnummern (0451) 122-70 44, 122-70 41 und 122-70 70 zur Verfügung. +++