Sa, 11.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 25.01.1999

Agenda-Büro vergibt Gütesiegel

Agenda-Büro vergibt Gütesiegel

Die Ansprüche des Marktes an ökologische Produkte und ein in der Gesellschaft zunehmendes Umweltbewußtsein haben dazu beigetragen, daß im unternehmerischen Handeln Umweltschutz einen immer höheren Stellenwert erhält. Eine umweltorientierte Wirtschaftsweise als Beitrag zu einer nachhaltigen und umweltgerechten Entwicklung wird von der Mehrzahl der Unternehmen als Wettbewerbsvorteil erkannt. Unternehmen, die diesen Wettbewerbsvorteil für sich nutzen wollen, bietet das Agenda-Büro der Hansestadt Lübeck jetzt ein Gütesiegel an.

Mit dem Gütesiegel "Lübecker Agenda 21-Aktion" können Projekte ausgezeichnet werden, die den Ansprüchen der lokalen Agenda 21 gerecht werden; das heißt, diese sollten den Kriterien einer nachhaltigen Entwicklung standhalten, was soziale Vertretbarkeit, ökologisch sinnvolles Handeln und ökonomische Effizienz erfordert.

Ein weiteres Ziel dieser Aktion ist, die gemeldeten Projekte zu dokumentieren und zu veröffentlichen - im Einvernehmen mit den Adressaten.

Die Veröffentlichung soll weitere Unternehmerinnen und Unternehmer anregen, ihre Firma oder ihren Betrieb unter zukunftsfähigen beziehungsweise nachhaltigen Aspekten zu betrachten. Die Ausgabe dieses Gütesiegels erfolgt durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Agenda-Büros. Unternehmen, die sich für dieses Gütesiegel interessieren, werden per Fragebogen um Rückmeldung gebeten. Nach der Erarbeitung eines Kriterienkataloges zur Überprüfung der Projekte auf Nachhaltigkeit werden die Unternehmen, deren Projekte diesen Kriterien entsprechen, mit dem Agenda 21-Gütesiegel der Hansestadt Lübeck ausgezeichnet.

Die Fragebogen können unter der Telefonnummer (0451) 122-39 12 (oder per Fax: 122-39 91) angefordert , sie können aber auch direkt beim Agenda-Büro im Hause der Stadtwerke, Moislinger Allee 9, Haus C, dritter Stock, 23558 Lübeck, abgeholt werden.