So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 13.01.1999

Abfuhr der Weihnachtsbäume bis 21. Januar

Abfuhr der Weihnachtsbäume bis 21. Januar

Noch bis Donnerstag, 21. Januar, werden die Weihnachtsbäume abgeholt. Wie die Entsorgungsbetriebe mitgeteilt haben, hätten sich viele Bürgerinnen und Bürger beschwert, daß die Abfuhr der Weihnachtsbäume in diesem Jahr angeblich zu spät erfolgt und die Anzahl der Abfuhrplätze stark reduziert worden sei. Die Anzahl der Sammelplätze hat sich jedoch nicht verändert. Allerdings wurden einige Sammelplätze, die aufgrund von früheren Verkehrsbeeinträchtigungen nicht mehr genutzt werden dürfen, durch andere Plätze ersetzt.

Der Abtransport der Christbäume ist ein zusätzlicher Service der Entsorgungsbetriebe Lübeck. Für die kommende Weihnachtsbaumabfuhr planen die Entsorgungsbetriebe bereits jetzt einen neuen Anlieferungs- und Abholmodus.

Die Entsorgungsbetriebe weisen nochmals darauf hin, daß die Bäume nur an den in den Zeitungen genannten Plätzen abgelegt werden dürfen. Das sollte frühestens am Abend vor dem Abholtermin geschehen. Allerdings halten sich viele Bürger nicht daran, so daß sich an einigen Stellen große Berge türmen.

Es gibt weiterhin die Möglichkeit, die Weihnachtsbäume kostenlos bei den Recycling-höfen abzugeben: Herrenwyk, Hochofenstraße 19-21, Telefon (0451) 30 94 46. Montags geschlossen, dienstags und mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 9 bis 18.30 Uhr, freitags von 9 bis 17.30 Uhr und samstags von 8 bis 12.30 Uhr geöffnet. Der Recyclinghof St. Lorenz, Schwartauer Allee 52, Telefon (0451) 47 53 22, hat dienstags geschlossen, montags geöffnet, ansonsten gelten die gleichen Zeiten wie in Herrenwyk. Der Recyclinghof Niemark, Raabrede, Telefon (0451) 52 18 0, hat montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr und samstags von 7 bis 13 Uhr geöffnet. +++