Sa, 11.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 22.01.1998

Johann W. Wagner soll neuer Tourismuschef werden

Johann W. Wagner soll neuer Tourismuschef werden

Der Geschäftsführer der Musik- und Kongreßhallen GmbH (MuK) Johann W. Wagner, 43, soll neuer Tourismuschef der Hansestadt Lübeck werden. Über diesen Vorschlag von Bürgermeister Michael Bouteiller soll die Bürgerschaft am Donnerstag, 29. Januar, beraten und beschließen. Das vorgelegte Konzept beinhaltet die Bündelung der Tourismus- und Kongreßaktivitäten der Hansestadt.

Nach den Vorstellungen des Bürgermeisters und seiner zuständigen Dezernenten, Wirtschaftssenator Gerd Rischau sowie Kultursenator und MuK-Aufsichtsratsvorsitzendem Ulrich Meyenborg, soll Wagner schnellstmöglich die Nachfolge von Dr. Michael-Thaddäus Schreiber antreten, der die Hansestadt zum Jahreswechsel verlassen hatte um eine Professur an der Fachhochschule Harz/Wernigerode anzutreten. Wenn die Bürgerschaft zustimmt, wird Wagner erster Direktor des im Januar neugegründeten Eigenbetriebs Lübeck und Travemünde Tourismus-Zentrale (LTZ). In die LTZ hat die Hansestadt die Kurverwaltung Travemünde und das ehemalige Amt für Lübeck-Werbung und Tourismus eingebracht. Weiterer Direktor ist Kurdirektor Uwe Kirchhoff, 35, der seit Anfang des Jahres kommissarisch die LTZ leitet.

Wagner wird neben seinem Amt als Tourismuschef auch Geschäftsführer der MuK GmbH bleiben. Außerdem ist vorgesehen, ihn zum Geschäftsführer der noch zu gründenden Lübeck und Travemünde Tourist-Service GmbH zu ernennen.

Wagner, geboren in Suben/Oberösterreich, ist aufgewachsen in Karlsruhe, wo er eine kaufmännische Ausbildung absolvierte. Schon während seines Studiums der Sozialpädagogik in Mannheim baute Wagner Kontakte zum Veranstaltungswesen auf. Von 1984 bis 1991 war er Geschäftsführer des "Fördervereins Kulturzentrum Alte Hauptfeuerwache" in Mannheim, danach Abteilungsleiter bei der Kongreßorganisation im Mannheimer Rosengarten. Seit 1993 leitet er als Geschäftsführer die Lübecker Musik- und Kongreßhallen GmbH. +++