So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 15.01.1998

Lübeck präsentiert sich auf der Wassersportmesse "boot '98"

Lübeck präsentiert sich auf der Wassersportmesse "boot '98"

Die Hansestadt Lübeck ist mit dem Ostseeheilbad Travemünde und dem Lübecker Yachtclub, der in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen begeht, sowie dem Verein "Rettet die Passat" wieder auf der größten Wassersportmesse der Welt "boot `98" in Düsseldorf vertreten. Die internationale Bootausstellung, die zum 29. Male stattfindet, öffnet am 17. bis 25. Januar ihre Pforten.

Angemeldet haben für sich rund 16 000 Aussteller, darunter 550 aus dem Ausland. Sie zeigen ihre Angebote auf 190.000 Quadratmetern in 15 Hallen. 400 000 Besucher aus allen Teilen der Welt werden erwartet.

Die Hansestadt Lübeck präsentiert sich wieder an exponierter Stelle. Im Mittelpunkt der Präsentation des Lübeck-Standes 5 F 41 in der Halle 5 stehen in diesem Jahr das Ostseeheilbad Travemünde, der Lübecker Yachtclub, die Travemünder Woche 1998 und die Passat. Anläßlich des 100jährigen Bestehens hat der Lübecker Yachtclub für das Jahr 1998 ein exklusives Programm erarbeitet, das auf der Messe vorgestellt werden wird.

Im Rahmen einer Pressekonferenz wird der Lübecker Yachtclub am 18. Januar den Medien das komplette Rahmenprogramm für 1998 vorstellen, das nicht nur wassersportliche Spitzenveranstaltungen, sondern auch besonders im gesellschaftlichen Bereich exklusive Schwerpunkte setzen wird. Hierzu gehören die Offshore-Weltmeisterschaft für die Klassen ILC 25, X 99 und der Folkeboot-Gold-Cup genauso wie die Weltmeisterschaft der Euro und natürlich die 109. Travemünder Woche, die in der Zeit vom 17. bis 26. Juli stattfinden wird. Die Lübeck Travemünde Tourismus-Zentrale wirbt mit einem besonderen Gewinnspiel für Lübeck als attraktives Reiseziel an der Ostsee.

Die Besucherinnen und Besucher der "boot" Düsseldorf zeigten in den vergangenen Jahren immer wieder großes Interesse an der Viermastbark Passat, dem Wahrzeichen von Travemünde, das derzeit auf der Flenderwerft saniert wird. Nach der Sanierung wird die "Passat" im Mai 1998 in Travemünde zurückerwartet. Sportamtsleiter Klaus-Dieter Schulz ist zuversichtlich, daß das Bildmaterial, das der Verein "Rettet die Passat" über den Sanierungsablauf präsentiert, auf großes Interesse stoßen wird und mit weiteren Spenden für das Schiff gerechnet werden kann. Darüber hinaus verkauft der Verein allerlei Passat-Souvenirs, darunter alte Originaltampen und Drähte, Schrauben und Hölzer des Schiffes, die im Rahmen der Sanierung ausgemustert worden sind.

Ein weiteres Highlight verspricht der Lübeck-Empfang am 19. Januar zu werden, zu dem zahlreiche in- und ausländische Journalisten sowie Ehrengäste und Prominente erwartet werden. Die Hansestadt Lübeck wird durch Bürgermeister Michael Bouteiller und Sportsenator Ulrich Meyenborg repräsentiert. Als Gäste werden sie unter anderem Vertreter der Lübecker Ausstellerfirmen, die auf der Messe in Düsseldorf sind, und Repräsentanten des Wassersportes begrüßen. Eingeladen wurde auch die Geschäftsführung des Messeveranstalters Karl-Heinz Wißmer, Hartmut Krebs sowie der Projektleiter der "boot" Abdul Adib. Die "boot" Düsseldorf ist als Hauptsponsor der Travemünder Woche in Lübeck genauso bekannt wie durch die Übernahme der Patenschaft für die Viermastbark Passat, die von der Messe sowohl ideell als auch finanziell gefördert wird.

Auf dem Lübeck-Stand sind das Lübecker Sportamt, die Lübeck Travemünde Tourismus-Zentrale, der Lübecker Yachtclub, die Travemünder Woche GmbH und der Verein "Rettet die Passat" vertreten. Ein mehrköpfiges Team steht während der neun Messetage für Informationsgespräche, Kontaktpflege und Ausgabe von Prospektmaterial zur Verfügung. +++