Mi, 15.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 02.01.2014

Mirko Bonné liest aus seinem Roman ,,Nie mehr Nacht"

LiteraTour Nord: Autorenlesung am 6. Januar 2014 um 19.30 Uhr im Buddenbrookhaus

Im Rahmen der LiteraTour Nord liest der Schriftsteller Mirko Bonné am kommenden Montag, 6. Januar 2014, um 19.30 Uhr im Buddenbrookhaus aus seinem Roman ,,Nie mehr Nacht". Bonnés letzter Roman, „Wie wir verschwinden“ (2009) spielte in Frankreich. Sein neuer Roman hat zum Teil denselben Schauplatz: In „Nie mehr Nacht“ sollen Kriegsereignisse im Sommer 1944, genauer die Landung alliierter Truppen und die Kämpfe in der Normandie, künstlerisch neu dokumentiert werden.

Markus Lee wird beauftragt, Skizzen von Brücken zu zeichnen, um die besonders erbittert gekämpft worden war. Mit dem 15jährigen Sohn seiner Schwester Ira, seinem Neffen Jesse, fährt er an die Atlantikküste. Überschattet wird die Reise von der Trauer um Jesses Mutter, deren Suizid der Bruder und der Sohn verwinden müssen. In der verwunschenen Atmosphäre des Hotels L’Angleterre entwickelt sich der geplante einwöchige Aufenthalt zu einer monatelangen Auszeit, die nicht nur für Markus Lee einen Wendepunkt im Leben markiert.

Die Lesung findet in Kooperation mit der Buchhandlung Hugendubel statt. Der Eintritt beträgt acht, ermäßigt sechs Euro. +++