So, 05.07.2020 19° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 09.01.2013

„Morden im Norden“: Holstentor schließt wegen Dreharbeiten

Museum am Dienstag aufgrund von Filmaufnahmen für ARD-Serie geschlossen

Grausiger Leichenfund im Holstentor: Am kommenden Dienstag, 15. Januar, wird das berühmte Museum in Lübeck zum Schauplatz eines Verbrechens. Die neue deutsche Filmgesellschaft Berlin dreht dort eine neue Folge der beliebten ARD-Vorabend-Serie „Morden im Norden“. Hauptkommissar Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Kriminalkommissarin Sandra Schwartenbek (Marie-Luise Schramm) ermitteln. Das Museum bleibt an diesem Tag für Besucher geschlossen, teilt die Kulturstiftung mit. +++