So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 07.01.2013

Pflegestützpunkt bietet Frühstück für pflegende Angehörige an

Erfahrungsaustausch in entspannter Atmosphäre am 17. Januar 2013 in Eichholz

Einfach mal von zu Hause rauskommen, Zuhörer finden und abschalten – dazu laden die Mitarbeiterinnen der Pflegestützpunktes in der Hansestadt Lübeck und des Mehrgenerationenhauses in Eichholz pflegende Angehörige ein. Ein gemeinsames Frühstück für pflegende Angehörige in zwangloser Atmosphäre soll hier jeden dritten Donnerstags eines Monats Entlastung bieten.

Rund zwei Drittel der Pflegebedürftigen werden in der Familie gepflegt. Für viele Angehörige ist dies eine Selbstverständlichkeit und bedeutet meist einen 24 Stunden Einsatz. Selten ist Zeit an sich selbst zu denken und für sich zu sorgen.

Der nächste Termin findet am Donnerstag, 17. Januar 2013, von 10 bis 12 Uhr im Mehrgenerationenhaus Eichholz, Brandenbaumer Feld 27 – 29 statt. In zwangloser Atmosphäre können Angehörige, Nachbarn und Freunde, die einen kranken Menschen zu Hause pflegen oder in einem Heim betreuen, Erfahrungen austauschen, neue Kontakte knüpfen und Informationen rund um das Thema Pflege erhalten .

Es wird ein Kostenbeitrag von drei Euro erhoben.

Interessierte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 613-2240 im Mehrgenerationenhaus oder unter der Telefonnummer 122-4931 im Pflegestützpunkt anzumelden. +++