Sa, 11.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 03.04.2020

Baugrunduntersuchungen an der Mühlentorbrücke werden fortgesetzt

Sperrung der Uferwege unterhalb der Brücke vom 6. bis voraussichtlich 8. April 2020

Die Baugrunduntersuchungen an der Mühlentorbrücke werden fortgesetzt. Von Montag, 6. bis voraussichtlich Mittwoch, 8. April 2020, werden deshalb die Uferwege unterhalb der Mühlentorbrücke abschnittsweise gesperrt. Der Geh- und Radverkehr wird mit Hinweisschildern über die geänderte Führung informiert.

Als Fortsetzung der Baugrunduntersuchungen der letzten Woche, werden Trockenbohrungen mit einer Tiefe von bis zu 25 Metern ausgeführt. Für diese Bohrungen wird der Uferweg gesperrt. Die Arbeiten beginnen am 6. April 2020 ab 7.30 Uhr auf der nördlichen Seite (Altstadtinsel) und werden voraussichtlich bis zum 7. April 2020 mittags dauern. Anschließend wird auf die südlich Seite (Mühlentorteller) umgesetzt. Diese Bohrung wird voraussichtlich zum 8. April 2020 16 Uhr beendet sein. Da das Bohrgerät und die Verrohung bis zur Fertigstellung im Bohrloch verbleiben müssen, können die Uferwege erst nach Beendigung freigegeben werden.

Im Zuge der infrastrukturellen Sanierungsarbeiten sind Baustellen und damit einhergehende Verkehrsbehinderungen leider unvermeidbar. Ziel aller Maßnahmen ist es, die Mobilität für die Zukunft zu gewährleisten. Selbstverständlich wird jede Baumaßnahme dahingehend geprüft, die Beeinträchtigungen für alle Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. +++