So, 17.11.2019 9° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 15.10.2019

Einführung des Projekts „Soziales Lernen in Lübecker Schulen“

Informationen für Grundschulen und Förderzentren im Rahmen einer Fachveranstaltung

Nach einem Fachtag zum Thema „Klimawandel in der Schule. Soziales Lernen als Konzept“ im November 2018 findet nun eine weiterführende Veranstaltung statt. Die Fachveranstaltung am Montag, 21.Oktober 2019, im Lübecker Rathaus thematisiert das Projekt „Soziales Lernen in Lübecker Schulen“. Im Mittelpunkt steht die Förderung von sozial-emotionaler Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. Das Projekt ist wird in Kooperation durch das Schulamt, der Schulsozialarbeit sowie dem Kinder- und Jugendschutz vorangetrieben.

Den eingeladenen Grundschulen und Förderzentren wird ein ganz konkretes Trainingsprogramm zur frühzeitigen Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen vorgestellt, um sie darin zu unterstützen, Verhaltensstörungen bei Schülerinnen und Schülern frühzeitig vorzubeugen und damit zugleich die Lernmöglichkeiten aller in der Schule zu verbessern. Mit der Implementierung eines derartigen Programms können den aktuellen Herausforderungen durch Verhaltensauffälligkeiten begegnet werden, mit denen Lehrkräfte und andere pädagogische Kräfte in ihrer täglichen Arbeit konfrontiert sind. Daher wirken diverse Fachdienste an den Bemühungen um Förderung des sozialen Lernens in Lübecker Schulen mit. Konkret wird der schulpsychologische Dienst die Schulen bei der Einführung des Programms unterstützen.

Das Programm heißt „Lubo aus dem All“ und wird bereits an einigen Schulen in Lübeck erfolgreich eingesetzt. Als Referent konnte Dr. Dennis Hövel, einer der Entwickler von „Lubo“ gewonnen werden, der zu fachlichen Hintergründen und zum Programm selbst informiert.+++