So, 12.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 15.01.2016

VHS Lübeck stellt Frühjahrsprogramm in erfrischendem Design vor

Neues Programm ab 18. Januar erhältlich – etwa 600 Kurse in 21 Bildungsstätten

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde am heutigen Freitag, 15. Januar 2016, das Frühjahrsprogramm der Volkshochschule Lübeck vorgestellt. Optisch ansprechend präsentiert sich das neue Heft mit weißem Umschlag und den neu eingeführten bunten Kreisen. „Unser Programm wirkt erfrischend - innen wie außen“, so zeigt sich VHS-Leiterin Christiane Wiebe erfreut über die vielen neuen Angebote.

Diverse Vorträge vermitteln Erfahrungen aus vielen Kulturen und Hintergrundwissen zu aktuell relevanten Themen. Mit der Sprachvermittlung in den Kursen wird generell auch Wissenswertes aus Alltag und Kultur des jeweiligen Landes vermittelt, vielfach durch Muttersprachler/innen. Neben einer intensivierten Zusammenarbeit mit Kursleitenden aus anderen Ländern möchte die VHS für ihr breit gefächertes Angebot auch noch mehr Menschen aus anderen Kulturkreisen als Teilnehmende gewinnen. Das Kursvolumen im Bereich Deutsch als Fremdsprache wird im Jahr 2016 angesichts der Flüchtlingsthematik besonders deutlich wachsen.

Nach vielen Jahren wird es wieder einmal eine Semesterauftaktveranstaltung geben, die am Freitag, 19. Februar 2016 ab 17.30 Uhr in der Aula der VHS Falkenplatz stattfindet. Dieser literarisch-musikalische Abend über das Leben von Paula Modersohn-Becker läuft unter deren Motto "Ich will immer weiter, weiter!". Die Schauspielerin Ulrike Fertig, der Kunsthistoriker Hans-Thomas Carstensen und der Bajan-Spieler Jurij Kandelja machen vertraut mit der Person und dem künstlerischen Schaffen dieser Künstlerin. Beim Empfang vorher und in der Pause können VHS-Interessierte und VHS-Gestaltende ins Gespräch gehen.

Informationen zu einer völlig anderen Lebenswelt zeigt der Referent Wolfgang Burst in seinem Bildervortrag am Freitag, 18. März 2016, 18.30-20 Uhr über die Danakil-Wüste in Äthiopien. Sie ist extrem heiß, vulkanisch hochaktiv und lässt ein Leben nur am Limit zu. Die unterschiedlichen Kulturen spiegeln sich auch besonders gut in Kunst, Literatur und Musik wider. So begleitet der Literaturwissenschaftler Dr. Alexej Baskakov Interessierte mit Gustave Flauberts Roman "Madame Bovary" ab Mittwoch, 13. April 2016, 18 bis 19.30 Uhr beim Eintauchen in das seelische Erleben einer jungen Frau in der nordfranzösischen Provinz. Ab Donnerstag, 18. Februar 2016 macht die Künstlerin Jolanta Wilk-Kähler mit verschiedenen Techniken für künstlerisches Arbeiten vertraut. Musikinteressierte erhalten ab Montag, 15. Februar 2016, 17.30 bis 19 Uhr im Kurs „Aktives Musikhören: Woran erkenne ich ...?“ grundlegendes Handwerkszeug, mit dem sich die musikalischen Werke identifizieren und einordnen lassen.

In unserer schnelllebigen Zeit ist es besonders wichtig, Ruhepunkte zu setzen und die eigene Gesunderhaltung aktiv anzugehen beziehungsweise fortzuführen. Dazu bieten sich besonders die Konzentration fördernden asiatischen Künste und Sportarten an. Beim Tageskurs in Kyodo (Japanisches Bogenschießen) am Sonnabend, 19. März 2016, werden von 10 bis 16 Uhr Psyche, Geist und Körper gleichermaßen trainiert und damit die eigene Persönlichkeitsentwicklung befördert. Neu im Programm ist auch in Kooperation mit dem Lübecker Judo-Club ein Abendkurs Aikido ab Mittwoch, 24. Februar 2016. In einem Schnupperkurs lernen Tanzbegeisterte mit und ohne Tanzpartner an vier Abenden ab Dienstag, 23. Februar 2016 von 19.30 bis 21 Uhr die kulturellen Hintergründe, die typischen Bewegungen, den Ausdruck und den Rhythmus des Flamenco kennen. Menschen mit Format begleitet nach den Osterferien die Kursleiterin Daniela Noetzel jeweils donnerstags ab 21. April 2016 um 18 Uhr unter dem Motto „Langsam leicht laufen“ mit einem sanften Einstieg in das Laufen in der Natur.

Durch ein gezieltes Schlanksein-Training, das mit Hilfe des neurolinguistischen Programmierens (NLP) individuelle Essgewohnheiten in den Fokus nimmt, unterstützt Petra Blumenthal in ihrem Kursangebot ab Dienstag, 16. Februar 2016, 18 bis19.30 Uhr, bei der gezielten Gewichtsreduktion.

Auch ein auskömmliches Miteinander ist unerlässlich für eine gesunde und Zufriedenheit spendende Lebensführung. Eine praxistaugliche Einführung in bewährte Kommunikationsmodelle wie beispielsweise das Aktive Zuhören oder das Kommunikationsquadrat von Prof. Friedemann Schulz von Thun bietet Mediatorin Oinone Buschendorff-Schaar an vier Montagabenden ab 11. April 2016 zwischen 19 und 21.15 Uhr an. Am Freitag und Samstag, 22. und 23. April 2016 führen Wolfgang Naujokat und Ulrich Rutter in die Grundzüge der Themenzentrierten Interaktion nach Ruth C. Cohn ® (TZI) ein und zeigen unter dem Titel „Wie meine Gruppe laufen lernt“ praxisnah, wie Gruppenleitung im pädagogischen, sozialen oder wirtschaftlichen Umfeld gelingen kann.

Unter dem Titel „Karrierecoaching in eigener Sache“ bietet Claudia Naumann-Schiel in einem Blended Learning Angebot zwischen Freitag, 18. März bis Sonntag, 22. April 2016 eine Einführung in hilfreiche Methoden des professionellen Karrierecoachings an. Zwischen den Kurseinheiten in der VHS zu Beginn und zum Abschluss profitieren die Kursteilnehmenden in einer vierwöchigen selbst gestalteten online-Phase zu Hause vom Austausch untereinander und der professionellen online-Begleitung. Im IT-Bereich stechen im Frühjahrssemester neben vielseitigen Angeboten zu verbreiteten Softwareprodukten, zu umsichtigem Umgang mit dem Internet und Datensicherheit besonders Angebote für den Gebrauch von IPad-/ IPhone und Mac-Geräten hervor, die durch ein gemäßigtes Lerntempo speziell auch ältere Teilnehmergruppen ansprechen.

Speziell für Schülerinnen und Schüler, die sich auf den Mittleren Schulabschluss vorbereiten, gibt es in den Osterferien von Montag, 4. bis Mittwoch, 6. April 2016. jeweils von 10 bis 14:30 Uhr eine gezielte Wiederholung des wichtigsten prüfungsrelevanten Mathestoffes. Jörg Reinhold führt an vier Abenden ab Dienstag, 12. April 2016, 18 bis19.30 Uhr behutsam in die Rätsel und Geheimnisse der Mathematik ein. Ein Vertiefungskurs schließt sich ab Dienstag, 10. Mai 2016 an. Daneben finden Lernwillige, die sich auf den Besuch des Abendgymnasiums vorbereiten möchten, ab Juni in der VHS Lübeck wieder in bewährter Intensivform vorbereitende Abendkurse, um den Stoff des Mittleren Schulabschlusses in den Hauptfächern aufzufrischen.

Viele weitere Veranstaltungen wie Kurzkurse starten während der gesamten Semesterlaufzeit, insbesondere auch nach den Osterferien ab April 2016. Das VHS-Programm liegt in allen wichtigen Bürger-Anlaufstellen zur kostenfreien Mitnahme aus: unter anderem in Buchhandlungen, in der Stadtbibliothek, in den Stadtteilbüros und in den VHS-Häusern in der Hüxstraße und am Falkenplatz. Weitere Informationen zur VHS Lübeck und die Möglichkeit sich online für Kurse anzumelden gibt es unter: www.vhs.luebeck.de. Mit der Onlineanmeldung sichern sich Interessierte ihren Platz im VHS-Kurs am schnellsten und einfachsten. Das Frühjahrssemester beginnt am Montag, 15. Februar 2016, und endet am Sonntag, 25. September 2016. Ab Erscheinen des VHS-Programms am Montag, 18. Januar 2016 sind Anmeldungen möglich.

Frühjahrsprogramm 2016 - Statistische Eckdaten

Anzahl der ausgeschriebenen Angebote : circa 600 zzgl. Integrationskurse

Anzahl der Integrationskurse: aktuell 17 Parallelkurse in 7 verschiedenen Niveaustufen inkl. Alphabetisierungskurse (Neustart alle 5 Wochen, also 5x im Semester!)

Anzahl der Bildungsurlaube: 11

Anzahl der Kursstätten: 21. +++