Sa, 11.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

VHS stellt Programm des Frühjahrssemesters 2006 vor

Veröffentlicht am 18.01.2006

VHS stellt Programm des Frühjahrssemesters 2006 vor

VHS stellt Programm des Frühjahrssemesters 2006 vor

060044L 2006-01-18

Die VHS – Forum für Weiterbildung in Lübeck hat heute das Programm des Frühjahrssemesters vorgestellt, das am 13. Februar 2006 beginnt. Auf einige der Schwerpunkte des Programms wies VHS-Leiterin Marion Kirschke während eines Pressetermins hin. Neben vielen bewährten Angeboten der VHS gibt es immer wieder Neues für die Bürger zu erfahren und darüber miteinander ins Gespräch zu kommen. Zu den Debatten über die Energiekosten werden aktuell in einer Vortragsreihe Solarstromanlagen für Privathäuser, Aspekte der Energiewirtschaft und alternativer Kraftstoffe beziehungsweise andere Möglichkeiten der Mobilität vorgestellt (Donnerstag, 16. Februar, sowie 9. und 30. März und 27. April in Zusammenarbeit mit dem Energietisch Lübeck und dem Bund der Energieverbraucher).

In der Reihe „Recht im Alltag“ werden Rechtsthemen behandelt, die die Bürger auf ganz unterschiedliche Lebenssituationen vorbereiten. Ein Kurzkurs befasst sich mit dem Fall, dass der Arbeitgeber Insolvenz anmelden muss. Welche Rechte hat der Arbeitnehmer? Andere Kurzkurse zeigen auf, wie das Zusammenleben ohne Trauschein rechtlich geschickt organisiert werden sollte oder welche Schritte in einem Scheidungsverfahren anstehen. Informiert wird an einem weiteren Termin über die Gesichtspunkte, die beim An- und Verkauf eines Hauses bedacht werden sollten, damit alles solide und fundiert vonstatten geht (in Zusammenarbeit mit dem Lübecker Anwaltverein). Außerhalb der Reihe können sich Internetfreunde über richtiges Verhalten bei eBay-Auktionen informieren. So lassen sich unangenehme Überraschungen als Anbieter und Bieter vermeiden.

Philosophie: Für Menschen, die Spaß dran haben, mit anderen zusammen um die Wahrheit zu ringen, bietet sich der Tageskurs „Einführung in das sokratische Gespräch“ an (Sonnabend, 18. Februar) Dabei versucht eine kleine Gruppe über ein Thema eine Übereinkunft zu erzielen, in dem eigene Werte und Erkenntnisse aufgedeckt und mit denen der anderen abgeglichen werden. Ein wöchentlich stattfindender Kurs befasst sich mit der Thematik Sterben.

Kommunikation/Schlüsselqualifikationen: In diesem Programmabschnitt gibt es mehrere Kurse zur Bewältigung des beruflichen Alltags: Freies Sprechen/Rhetorik, Körpersprache, Auftreten im Beruf und einen Bildungsurlaub „Soziale Kompetenz im Beruf.“ Tageskurse sind „Führungsstrategien für Frauen“ und Zeitmanagementseminare.

Der EDV-Bereich erstreckt sich von EDV-Grundlagen über professionelle, DIN-gerechte Textgestaltung, Excel-Spezialkursen, Visualisierungsprogramme bis hin zu Programmierung von Internetseiten und klassische Programmierung mit Computern.

Gesundheit: Das Gesundheitsbewusstsein hat sich gewandelt und immer mehr Menschen wollen selbst etwas für ihre Gesundheit tun. Die VHS hilft, die Frage zu klären, was sinnvoll und richtig ist. Bei Vorträgen und Kursen über traditionelle Chinesische Medizin (Freitag, 28. April), Homöopathie (Donnerstag, 30. März und Sonnabend, 22. April) und Heilpflanzen (Sonnabend, 6. Mai) können sich Interessierte informieren. Andere Methoden zur Gesundheitsförderung sind Gedächtnistraining, progressive Muskelentspannung, Qigong, Taiji und Yoga. Geübt werden diese Techniken vormittags, nachmittags, abends und an Wochenenden.

Neu in diesem Semester sind unter anderem spezielle Bewegungsangebote bei Osteoporose oder für Diabetiker.

Besonders für ältere Menschen könnte es interessant sein, sich mit der Frage zu beschäftigen „Was tun, wenn ein Pflegefall eintritt?“ - ab Dienstag 7. März. Gespräche mit Kranken lassen viele befangen sein. Aber richtige Gesprächsführung kann man lernen (Dienstag, ab 25. April).

Von Nordic Walking über Wirbelsäulengymnastik bis HipHop und Aqua-Fitness reichen die Möglichkeiten, beweglicher und „fitter“ zu werden. Aber auch Aussehen spielt eine Rolle wie im Kurs „Frisch Aussehen im Frühling“ (Freitag, 10. März).

In der Lehrküche des Vereins Landwege e. V. können Lübecker üben, Sushi zu rollen, zu kochen wie Gott in Frankreich, mit Wildkräutern umzugehen oder jahreszeitengerecht Obst und Gemüse zu nutzen.

Anmeldung: Das Frühjahrssemester der VHS beginnt am 13. Februar 2006. Anmeldungen sind ab Erscheinen des Programms (am heutigen Mittwoch, 18. Januar) möglich: schriftlich auf den Anmeldevordrucken mit Scheck oder Bankeinzugsermächtigung oder per E-mail unter vhs@luebeck.de , persönlich in der VHS, Hüxstraße 118 –120, montags und mittwochs von 8 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, sowie an zwei Sonnabenden (4. und 11. Februar) von 11 bis 13 Uhr; in der Außenstelle Schwartauer Allee 44, montags von 9.30 bis 13 Uhr, dienstags von 15 bis 16 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr.

Die neuen VHS-Programme gibt es in vielen Buchhandlungen, in der Stadtbibliothek, in den Stadtteilbüros und in den VHS-Häusern. +++