Sa, 11.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Veröffentlicht am 20.01.1999

Zweite Hepatitis-B-Impfung noch im Januar machen lassen

Zweite Hepatitis-B-Impfung noch im Januar machen lassen

Das Gesundheitsamt der Hansestadt Lübeck fordert diejenigen Schülerinnen und Schüler auf, sich noch im Januar die zweite Hepatitis-B-Impfung geben zu lassen, die sich im November an der Impfaktion beteiligt haben. Wie gemeldet, hatte das Gesundheits-amt im November die Impfaktion an Lübecker Schulen gestartet. Rund 2000 Schülerin-nen und Schüler der 6. Klassen waren aufgerufen worden, sich an ihr zu beteiligen, etwa 800 ließen sich diesen wichtigen Schutz impfen.

Ein vollständiger Schutz gegen Hepatitis-B-Erkrankungen ist allerdings erst nach drei Impfungen gegeben. Daher sollten sich die 800 Schülerinnen und Schüler jetzt beim Gesundheitsamt während der Impfsprechstunde, jeden Dienstag von 14.30 bis 17 Uhr, melden. Damit geimpft werden kann, müssen entweder Sorgeberechtigte anwesend sein oder die Schülerinnen und Schüler bringen eine schriftliche Einwilligung ihrer Eltern mit, wenn sie allein kommen.

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, daß seit 1. Januar 1999 Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 18 Jahren im Gesundheitsamt kostenlos gegen Hepatitis-B geimpft werden können.

Für die Impfungen ist das Gesundheitsamt im Verwaltungszentrum Mühlentor (ehemalige Landesversicherungsanstalt), Eingang Sophienstraße 2-8, dienstags von 14.30 bis 17 Uhr und freitags von 8.30 bis 9.30 Uhr zu erreichen. Telefonische Auskünfte gibt es unter (0451) 122-53 39 oder -53 32. Weitere Fragen zum Thema beantworten die Ärztinnen und Ärzte des Gesundheitsamtes während der Impfsprechstunde. +++