Metanavigation / Stadtporträt deu
Sonntag, 21.10.2018 14°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

#howtopray: Programm zum Thema „beten“ im Museumsquartier
180900L 2018-10-10


Eine Collage aus Texten, Bewegung, Multimedia und Musik

Im Dialog über das Beten: Am Freitag, 19. Oktober 2018, präsentieren die Schauspielerin Angelina Kamp und die junge Sopranistin Tania Renz sowie das Gitarrenquartett um den Hamburger Konzertgitarristen Heiko Ossig im Lübecker Museumsquartier ein tiefgehendes und aktuelles Programm zum Thema „beten".

Unter dem Titel #howtopray präsentieren sie eine zeitgemäße Collage aus Texten, Bewegung, Multimedia und Musik. Dabei geht es den KünstlerInnen um eine spirituelle Betrachtung des Themas, nicht um institutionelle, kirchliche oder konfessionelle Diskussionen. So setzen sie sich auf künstlerische Weise unter anderem mit dem „Vater unser“ in aramäischer Sprache, den meditativen Aspekten des christlichen Gebets und den Erscheinungsformen des Gebets in unterschiedlichen Facetten auseinander. Das Beten als Dialog mit einer universellen Kraft, die von vielen Menschen Gott genannt wird, steht in dem Programm im Vordergrund. Inhaltlich beziehen sich die KünstlerInnen auf die christlich-jüdischen Glaubenstradition als Grundlage für das gesellschaftliche Miteinander in weiten Teilen der westlichen Welt. Kommentiert werden die Texte durch Musik für vier Gitarren, wodurch das Ensemble auch Bezug auf die ursprüngliche Übersetzung des Wortes Psalm nimmt, welches Saitenspiel bedeutet.

Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr statt und dauert circa 90 Minuten. Der Eintritt kostet für Erwachsene 12, für Ermäßigte 10 und für Kinder 6 Euro. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Hans-Kauffmann-Stiftung, Hamburg, statt.+++


Zurück zur Übersicht