Meldungen

2019

  • Aufruf zur Teilnahme an internationalem Jugendprojekt der Nordischen Filmtage Lübeck in Deutschland und Norwegen

    Aufruf zur Teilnahme an internationalem Jugendprojekt der Nordischen Filmtage Lübeck in Deutschland und Norwegen

    Lübeck, 09.08.19 – Die Nordischen Filmtage Lübeck starten einen Aufruf für ein internationales Jugendfilmprojekt mit dem Schwerpunktthema „Europa“. Gesucht werden fünf film- und europabegeisterte junge Menschen aus Norddeutschland zwischen 17 und 21 Jahren, die mit weiteren TeilnehmerInnen aus den skandinavischen Ländern Finnland, Dänemark und Norwegen Kurzdokumentar- und Kurzspielfilme in Deutschland und Nordnorwegen realisieren werden. Bereits zum sechsten Mal findet das Jugendfilmprojekt „Young Nordic Filmmakers“ im Rahmen der 61. Nordischen Filmtage Lübeck statt. Mehr

  • Arbeitsgemeinschaft der Filmfestivals in Deutschland gegründet, und wir sind dabei!

    Arbeitsgemeinschaft der Filmfestivals in Deutschland gegründet, und wir sind dabei!

    Bei einem ersten Zusammentreffen am 4. Juli in Kassel haben sich über 60 deutsche Filmfestivals zusammengetan, eine Arbeitsgemeinschaft Filmfestival zu gründen. Ziel der AG ist es, sich untereinander zu vernetzen, bessere Bedingungen für Filmfestivals in Deutschland zu schaffen und gemeinsam mit den Filmschaffenden und anderen Verbänden Filmkultur zu stärken und zu fördern. Zu den Gründungsmitgliedern zählen die größten und ältesten Filmfestivals in Deutschland, Filmfestivals aus allen Regionen und Sparten. Mehr

  • Personelle Änderungen und erste Neuigkeiten zum Retrospektive Programm 2019

    Personelle Änderungen und erste Neuigkeiten zum Retrospektive Programm 2019

    Lili Hartwig ist die neue Leiterin des Filmforums der Nordischen Filmtage Lübeck. Die 37-jährige Kulturwissenschaftlerin und Festival-Kuratorin übernimmt die Aufgabe von Doris Bandhold, die das Filmforum acht Jahre lang geleitet und weiterentwickelt hat Mehr

  • Noch freie Praktika bei den 61. Nordischen Filmtagen Lübeck

    Noch freie Praktika bei den 61. Nordischen Filmtagen Lübeck

    Lübeck, 1. Juli 2019 - Die 61. Nordischen Filmtage Lübeck (29.10.-03.11.2019) suchen noch zwei neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Praktika bei der nächsten Festivalausgabe. Bewerbungsschluss: 10. Juli 2019 Mehr

  • Stellenausschreibungen bei den  61. Nordischen Filmtagen Lübeck

    Stellenausschreibungen bei den 61. Nordischen Filmtagen Lübeck

    Lübeck, 7. Mai 2019 - Die 61. Nordischen Filmtage Lübeck (29.10.-03.11.2019) suchen ab sofort neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Assistenzstellen und Praktika bei der nächsten Festivalausgabe. Bewerbungsschluss: 7. Juni 2019 Mehr

  • 61. Nordische Filmtage Lübeck: CALL FOR ENTRIES - Filmeinreichungen bis 1. August 2019

    61. Nordische Filmtage Lübeck: CALL FOR ENTRIES - Filmeinreichungen bis 1. August 2019

    Filmeinreichungen für die 61. Nordischen Filmtage Lübeck (29.10.-3.11.2019) sind ab sofort bis zum 1. August 2019 möglich.
    Alle Nordischen und Baltischen Filme sowie Filme für die Sektion Filmforum mit Bezug zu Schleswig-Holstein und Hamburg können Sie direkt online einreichen: zur Filmeinreichung Mehr

  • Festival-Clip der 60. Nordischen Filmtage Lübeck

    Festival-Clip der 60. Nordischen Filmtage Lübeck

    Hier geht es zum Festival-Clip der 60. Nordischen Filmtage Lübeck: Mehr

  • Pressemeldung: Bilanz der 60. Nordischen Filmtage Lübeck

    Pressemeldung: Bilanz der 60. Nordischen Filmtage Lübeck

    Bei den 60. Nordischen Filmtagen Lübeck, die gestern zu Ende gegangen sind, können die Festivalleiter Linde Fröhlich (Artistic Director) und Florian Vollmers (Managing Director) eine sehr positive Bilanz ziehen: Die Gesamtbesuche erhöhen sich auf 36.000 und bescheren den Filmtagen eine erneute Steigerung. Mehr

  • Preisträger der 60. Nordischen Filmtage Lübeck

    Preisträger der 60. Nordischen Filmtage Lübeck

    Großer Gewinner bei der heutigen Filmpreisnacht der 60. Nordischen Filmtage Lübeck, die am Sonntag, 4. November 2018, zu Ende gehen, ist der isländische Spielfilm „Gegen den Strom“ (Kona fer í stríd) von Benedikt Erlingsson. Mehr