Fr, 06.12.2019 7° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Soziale Stadt Moisling

Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität im Quartier

Die Hansestadt Lübeck beteiligt sich seit 2012 mit dem Stadtteil Moisling am Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt". Das Förderprogramm dient generell der Unterstützung von städtebaulich, wirtschaftlich und sozial benachteiligten Stadtteilen.

Ziel ist es, in Moisling Verbesserungen des Wohnbestandes, neue Wohnqualitäten und attraktive Wohnumfeldgestaltungen zu schaffen und Projekte in den Bereichen Bildung, Beschäftigung und Integration umzusetzen. Es soll ein positiver Stadtteilentwicklungsprozess angestoßen werden, der im Idealfall mit weiteren öffentlichen und privaten Investitionen einhergeht. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die Bündelung von Aktivitäten und Ressourcen vor Ort und Kooperation mit lokalen Akteuren und Netzwerken.

Als Grundlage und Voraussetzung für die Programmumsetzung wurden Vorbereitende Untersuchungen (VU) gem. § 141 BauGB durchgeführt, um die sozialen, strukturellen und städtebaulichen Verhältnisse und Zusammenhänge im Gebiet zu beurteilen sowie Missstände zu erfassen und entsprechende Ziele und Maßnahmen zur Stärkung des Stadtteils zu entwickeln. Weiterhin wurde ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (IEK) erstellt, welches der planerischen Vorbereitung dient und gewissermaßen als "Fahrplan" für die Programmumsetzung gilt. Beide Konzepte wurden von der Bürgerschaft der Hansestadt Lübeck beschlossen und liegen der Programmumsetzung zugrunde.

Einrichtung eines Quartiersmanagement

Das könnte Sie auch interessieren