Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Montag, 25.07.2016
Temperatur
23°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Jahresabschluss 2012

Ergebnis 2012 von -18 Mio. Euro ist erheblich besser als geplant

Hansestadt Lübeck legt Eröffnungsbilanz vor
Quelle: www.hall-tirol.at

Hansestadt Lübeck hat den dritten Jahresabschluss nach kaufmännischen Grundsätzen fertiggestellt. Bei einem Bilanzvolumen von inzwischen mehr als 1,5 Mrd. Euro weist die Bilanz des Jahres 2012 allerdings ein weiter verschlechtertes negatives Eigenkapital in Höhe von nunmehr rund 88 Mio. Euro aus (Vorjahr: -73,3 Mio. Euro).

Mit dem Stichtag der Einführung der neuen Buchhaltungsregeln zum 1.1.2010 wurde noch ein geringes Eigenkapital von 38,7 Mio. Euro festgestellt. Dieses wurde im Laufe des ersten Buchungsjahres bereits verbraucht. Aufgrund der Jahresfehlbeträge der Folgejahre verschlechtert sich der Eigenkapitalbestand zunehmend. Inzwischen greifen die Konsolidierungsmaßnahmen, und die Stadt profitiert von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung und weiter von der günstigen Zinsentwicklung.

Für das Jahr 2012 wurde seinerzeit ein Verlust von rund 89 Mio. Euro geplant. Das Jahresergebnis beläuft sich nunmehr auf -18 Mio. Euro (Vorjahr: -47 Mio. Euro). Zu erklären ist der Unterschied zwischen Planung und Ergebnis insbesondere durch höhere Steuererträge, die sich nach dem Einbruch aufgrund der globalen Finanzkrise weiter stabilisiert haben (+1,5 Mio. Euro). Hervorzuheben sind im Weiteren gestiegene sonstige ordentliche Erträge aus nicht geplanten Verkäufen des Anlagevermögen(+26 Mio. Euro) wie z. B. einem Teil der Gesellschaftsanteile an der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH oder dem Verkauf von zahlreichen Grundstücken. Hinzu kamen Fehlbedarfszuweisungen, die haushaltsrechtlich nicht in der Planung berücksichtigt werden dürfen (+ 24 Mio. Euro). Daneben konnten die Aufwendungen gegenüber der Planung bis auf die Versorgungsaufwendungen und Abschreibungen zum Teil deutlich reduziert werden. Beispielhaft zu nennen sind hier die Personalaufwendungen (- 5,7 Mio. Euro), Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen (- 4,7 Mio. Euro) und Transferaufwendungen (- 2,0 Mio. Euro).

Damit konnte das operative Ergebnis aus laufender Verwaltungstätigkeit erstmals wieder mit einem positiven Ergebnis von 0,5 Mio. Euro abgeschlossen werden. Aus Zinsbelastungen resultiert daneben ein Finanzergebnis von circa -18 Mio. Euro, das dann zum negativen Jahresergebnis 2012 führt. Trotz gestiegener Verbindlichkeiten reduzierten sich die Finanzaufwendungen seit 2010 um etwa 6 Mio. Euro. Hervorzuheben ist, dass die Verbindlichkeiten gegenüber privaten Kreditinstituten für Investitionskredite um knapp 28 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr auf 339,6 Mio. Euro gesunken sind.

Wie bei zahlreichen Kommunen, die die neuen Buchhaltungsregeln im laufenden Betrieb einführen, waren nicht unerwartet erhebliche Verzögerungen bei der Vorlage der ersten Jahresabschlüsse zu erwarten, da gleichzeitig zahlreiche Verwaltungsverfahren angepasst werden mussten. Erst der Jahresabschluss 2019 wird voraussichtlich fristgerecht bis zum 31.3. des Folgejahres erstellt werden können.

Der vollständige Jahresabschluss mit seinen Bestandteilen Bilanz, Anhang, Ergebnisrechnung, Finanzrechnung, Teilrechnungen sowie Lagebericht ist nachfolgend abrufbar.

  1. Flyer "Jahresabschluss 2012 (Quintessenz im Taschenformat)
     
  2. Bilanz zum Jahresabschluss 2012
     
  3. Ergebnisrechnung zum Jahresabschluss 2012
     
  4. Finanzrechnung zum Jahresabschluss 2012
     
  5. Teilergebnisrechnung zum Jahresabschluss 2012
     
  6. Teilfinanzrechnung zum Jahresabschluss 2012
     
  7. Anhang zum Jahresabschluss 2012
    (mit Anlagenspiegel, Forderungs- und Verbindlichkeitenspiegel sowie den Übersichten der übertragenen Haushaltsermächtigungen und der Beteiligungen)
     
  8. Lagebericht zum Jahresabschluss 2012
     

Detaillierte Informationen zum Jahresabschluss 2011 liefern die nachfolgenden PDF-Downloads:

  1. Flyer "Jahresabschluss 2011 (Quintessenz im Taschenformat)"
     
  2. Bilanz zum Jahresabschluss 2011
     
  3. Ergebnisrechnung zum Jahresabschluss 2011
     
  4. Finanzrechnung zum Jahresabschluss 2011
     
  5. Teilergebnisrechnung zum Jahresabschluss 2011
     
  6. Teilfinanzrechnung zum Jahresabschluss 2011
     
  7. Anhang zum Jahresabschluss 2011
    (mit Anlagenspiegel, Forderungs- und Verbindlichkeitenspiegel sowie den Übersichten der übertragenen Haushaltsermächtigungen und der Beteiligungen)
     
  8. Lagebericht zum Jahresabschluss 2011
     

Detaillierte Informationen zum Jahresabschluss 2010 liefern die nachfolgenden PDF-Downloads:

  1. Flyer "Jahresabschluss 2010 (Quintessenz im Taschenformat)"
     
  2. Bilanz zum Jahresabschluss 2010
     
  3. Ergebnisrechnung zum Jahresabschluss 2010
     
  4. Finanzrechnung zum Jahresabschluss 2010
     
  5. Teilergebnisrechnung zum Jahresabschluss 2010
     
  6. Teilfinanzrechnung zum Jahresabschluss 2010
     
  7. Anhang zum Jahresabschluss 2010
    (mit Anlagenspiegel, Forderungs- und Verbindlichkeitenspiegel sowie den Übersichten der übertragenen Haushaltsermächtigungen und der Beteiligungen)
     
  8. Lagebericht zum Jahresabschluss 2010
     

Detaillierte Informationen zur Eröffnungsbilanz liefern die nachfolgenden PDF-Downloads:

  1. Eröffnungsbilanz der Hansestadt Lübeck
     
  2. Anhang zur Eröffnungsbilanz der Hansestadt Lübeck
     
  3. Ergänzende Informationen zur Eröffnungsbilanz der Hansestadt Lübeck