Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Donnerstag, 02.10.2014
Temperatur
19°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Logo Agenda 21

Projekt 4

Mitglieder des Projektbeirates

Arbeitskreis "Lärm macht krank"
Akademie für Hörgeräteakustik
Bund für Umwelt und Naturschutz
CDU Kreisverband Lübeck, Fraktion Bündnis 90 / die Grünen, Kreisverband der SPD Lübeck, Stattpartei
Fachhochschule Lübeck
Handwerkskammer Lübeck
IHK Lübeck
Kassenärztliche Vereinigung
Kaufmannschaft Kirchenkreis Lübeck
KWL
Lübeck - Travemünde - Tourismuszentrale
Nachbarschaftskreis Friedhofallee
Staatliches Umweltamt Itzehoe, Außenstelle Lübeck
Staatliches Umweltamt Kiel
Vorwerker Runde
Hansestadt Lübeck, Bereich Umweltschutz, Hafen und Verkehrsförderung, Verkehr, Gesundheitsamt
Projekt Lokale Agenda 21 Lübeck
AOK - Schleswig-Holstein
Bereich Stadtentwicklung

Inhalte und Ablauf

Ziel des Projektes ist ein konsensorientiertes, integriertes und abgestimmtes Konzept zur Lärmminderung in Lübeck, das nicht nur einen hohen Grad an Konsensfähigkeit sondern auch den Anforderungen einer Lärmminderungsplanung gerecht wird. Lübeck geht damit einen ganz neuen Weg, indem die Bevölkerung durch die Zusammenarbeit mit den "Runden Tischen" und Gründung des Projektbeirates aktiv in die Planungen einbezogen ist. Der Projektbeirat tagt zwei- bis dreimal im Jahr. Die Stadt hat dazu einen gesetzlicher Auftrag nach dem Bundesemissionsschutzgesetz, § 47 a. Eine Teilförderung des Projektes durch Landesmittel für die Agenda 21 wird angestrebt.

Stand der Umsetzung

Der Projektbeirat hat sich auf Lärmuntersuchungen an fünf beispielhaften Veranstaltungsorten in Lübeck geeinigt. Für den Rathausmarkt, das Stadion Lohmühle, den Brüggmannsgarten in Travemünde, die Fläche zwischen MUK und SAS Radisson Hotel und die Fläche vor der Holstentorhalle wurden umfangreiche lärmtechnische Untersuchungen durchgeführt.
 
In den Stadtteilrunden wurden und werden Informationsveranstaltungen durchgeführt, die über das Projekt informieren. 2001 soll es in Lübeck die "Lübecker Lärmtage" geben. Geplant sind Veranstaltungen rund um das Thema "Lärm in Lübeck". Ziel dieser Aktionstage ist es, Lärm und seine Wirkungen einer breiten Öffentlichkeit begreifbar zu machen und darüber hinaus die Bürger für die Lärmproblematik zu sensibilisieren und aktiv in den Prozess der Lärmminderungsplanung mit einzubeziehen.
 
 
zurück zur Projektübersicht