Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Montag, 24.11.2014
Temperatur
9°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Logo Agenda 21

Projekt 14

Beteiligte Institutionen

Agenda 21 - Büro
St. Jürgen Runde

Inhalte und Ablauf

Mit der Veranstaltung sollten PatInnen für Kinderspielplätze gewonnen werden. Zu der Veranstaltung waren ca. 20 Gäste und fünf DiskussionsteilnehmerInnen auf dem Podium erschienen. Darunter waren Dr. Volker Zahn, Bausenator der Hansestadt Lübeck, Ilsabe Förster (SPD), Susanne Hillbrecht (Bündnis 90 / die Grünen) und Michael Koch (CDU).
 
Ebenfalls anwesend waren mehrere VertreterInnen der St. Jürgen - Runde, der Sozialberatungsstelle St. Jürgen, sowie VertreterInnen des Runden Tisches Marli und des Ortsvereins Brandenbaum .

Stand der Umsetzung

Während der Diskussion wurde die Situation der Kinderspielplätze in St Jürgen analysiert. Durch die Anwesenden entstand ein umfangreiches Bild über den Zustand der Spielplätze in den Stadtteilen St. Jürgen und Marli. Man kam zu dem Ergebnis, das das Problem der Kinderspielplätze im Wesentlichen ihre Attraktivität für Kinder sei. Anhand bereits bestehender Patenschaften auf Marli (z.B. durch den SPD - Ortsverband Brandenbaum) wurden Möglichkeiten und Grenzen von Spielplatzpatenschaften diskutiert.
 
Als problematisch stellte sich heraus: Nicht die Finanzierung von Ideen ist organisierbar, nur Menschen zu finden, die ehrenamtlich diese Patenschaften übernehmen sei schwierig. Als Ergebnis des Abend zeigte sich, dass Patenschaften nicht nur für Einzelpersonen, sondern durchaus auch für Firmen, Vereine, Institutionen und vor allem für die Baugenossenschaften in Frage kommen. Diese sollten in Zukunft in St. Jürgen verstärkt angesprochen werden. Wichtig sei aber die Koordinierung der von Patenschaften durch die zuständige städtische Stelle.
 
Trotz der geringen TeilnehmerInnenzahl während der Veranstaltung ist durch die zeitversetzte Sendung im Offenen Kanal Lübeck sicherlich ein breiteres Publikum erreicht worden.
 
 
zurück zur Projektübersicht