Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Freitag, 22.09.2017
Temperatur
13°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Lübecks Partnerstädte und Freunde

Die Hansestadt Lübeck unterhält seit 1969 eine Städtepartnerschaft mit Kotka, dem wichtigsten Exporthafen Finnlands. Aus Wirtschaftsgesprächen entwickelte sich eine Freundschaft. Die Verbindung wird unter anderem durch kulturelle und sportliche Begegnungen gepflegt. Bereits im Mittelalter sollen zwischen den beiden Städten Handelsbeziehungen bestanden haben.

Die Wasserkunst in Wismar

Ende 1987 schloß Lübeck mit der Werft- und Hafenstadt Wismar in der DDR - jetzt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern - einen Vertrag über eine deutsch-deutsche Städtepartnerschaft. Wismar, ehemals Mitglied des Hansebundes, und die Hansestadt Lübeck liegen nur etwa 60 Kilometer voneinander entfernt an der Ostsee und weisen aufgrund ihrer geschichtlichen Entwicklung auch im Stadtbild zahlreiche Gemeinsamkeiten auf. Vereinbart wurden der Meinungs- und der Erfahrungsaustausch sowie nach der Vereinigung der beiden deutschen Staaten die Unterstützung bei dem Aufbau der Wismarer Stadtverwaltung.

Ein bereits seit 1980 bestehender Freundschaftsvertrag mit La Rochelle wurde 1988 in eine Städtepartnerschaft umgewandelt. Verbindungen zwischen der französischen und der deutschen Hafenstadt bestanden bereits seit 1977. Sie begannen mit einem Schüleraustausch. Heute gibt es rege Kontakte vor allem auf dem Gebiet des Sport- und Jugendaustausches.

Eine Städtepartnerschaft mit der litauischen Hafenstadt Klaipeda (Memel) schloß die Hansestadt Lübeck im Frühjahr 1990 ab. Die beiden Städte wollen sich auf allen Gebieten der Kommunalverwaltung und -politik austauschen. Auf längere Sicht streben sie eine Verbindung durch eine Fährschiffslinie an.

Die jüngste Partnerschaft mit der schwedischen Hansestadt Visby besteht seit 1999. Unterzeichnet wurde der Partnerschaftsvertrag am 17. September im Lübecker Rathaus. Die Städtepartnerschaft erstreckt sich ausdrücklich auf die gesamte Insel Gotland, deren Hauptstadt Visby ist. Die beiden Partner frischen mit dem Vertragsschluß Verbindungen auf, die bereits seit dem 12. Jahrhundert bestehen.

Durch Freundschaftsverträge ist die Hansestadt Lübeck seit 1979 mit Venedig und seit 1992 mit der japanischen Hafenstadt Kawasaki verbunden. Die Beziehungen zu Venedig wurden 1972 aufgenommen. Die Kontakte entstanden, als die Lagunenstadt in Zusammenhang mit einer Veranstaltung der Deutschen Fernsehlotterie eine Galeonenregatta in Lübeck organisierte.

Freundschaftliche Beziehungen unterhält Lübeck mit mehr als 100 europäischen Städten, die regelmäßig an den Hansetagen der Neuzeit teilnehmen.

Im September 1991 beteiligte sich Lübeck in Danzig an der Gründung der Union of the Baltic Cities, die eine umfassende Zusammenarbeit der Städte rund um die Ostsee zum Ziel hat. In der Region HOLM arbeitet Lübeck seit 1992 zusammen mit den Kreisen Gadebusch, Grevesmühlen, Herzogtum Lauenburg, Ostholstein, Schwerin, Segeberg, Stormarn und Wismar sowie den Städten Schwerin und Wismar und den Industrie- und Handelskammern zu Lübeck, Rostock und Schwerin.

Shaoxing

Die Kooperation zwischen Shaoxing und Lübeck wurde nach erster Kontaktaufnahme formell auf Lübecker Seite am 18.3.2003 in der Bürgerschaft beschlossen. Sie bezieht sich auf die Zusammenarbeit in den Bereichen Hochschule, Wirtschaft, Medizintechnik, Gesundheitswesen, Tourismus und Kultur.