Filmforum

Als Plattform für den norddeutschen Film findet das "Filmforum" seit 1988 regelmäßig im Rahmen der Nordischen Filmtage Lübeck statt. Präsentiert werden Spiel-, Dokumentar-, Kurz- und Animationsfilme, die durch Drehort, Thema, Person des Filmemachers oder Filmförderung einen Bezug zu Schleswig-Holstein oder Hamburg aufweisen. Das Filmforum arbeitet dabei mit der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) zusammen und wird besonders von der Filmwerkstatt Kiel unterstützt.

Das "Filmforum" ist das Schaufenster des norddeutschen Filmschaffens und bietet etablierten Filmemachern und Nachwuchstalenten die Chance, ihre Werke auf heimischem Boden einem internationalen Publikum zu zeigen. Viele Filmemacher verdanken dem "Filmforum" die Einladung zu weiteren in- und ausländischen Festivals oder haben bei den Nordischen Filmtagen Lübeck einen Verleih oder Weltvertrieb gefunden. Das "Filmforum" ist mit seinen meist ausverkauften Vorstellungen auch beim Publikum sehr beliebt. Alle Kurzfilme, die im "Filmforum" präsentiert werden, nehmen zudem am Wettbewerb um den CineStar-Preis teil. Er wird seit 2012 von der CineStar-Gruppe vergeben und ist seit 2018 mit 5.000 Euro dotiert.

Seit 2007 macht das "Filmforum" mit einem Programm ausgewählter Hochschulfilme auf Projekte norddeutscher Nachwuchsfilmer aufmerksam.

Beim "Filmforum" der kommenden 60. Nordischen Filmtage Lübeck können Filme eingereicht werden, die seit September 2017 fertig gestellt wurden. Sie müssen einen Bezug zu Schleswig-Holstein oder Hamburg aufweisen, der durch Thema, Drehort, Förderung oder Person des Filmemachers / der Filmemacherin gegeben sein kann. Eine Beschränkung auf bestimmte Genres oder Filmlängen gibt es nicht. Projiziert wird das Format DCP.

Wir informieren sie rechtzeitig im Frühjahr 2018 über Einreichmöglichkeiten und -fristen fürs kommende Festival. Vielen Dank für Ihre Filme und Ihr Interesse!