Akkreditierung

Fachbesucher

Die Nordischen Filmtage Lübeck akkreditieren Fachbesucher aus der Film-, Fernseh- und Videobranche, hierzu zählen u.a. Filminstitute, Produktionsfirmen, Verleiher, Kinos, Filmfestivals, usw.

Die Online-Akkreditierung für die 59. Nordischen Filmtage Lübeck ist momentan noch nicht möglich, über den Starttermin für 2017 informieren wir sie rechtzeitig.

Akkreditierungsschluss: Oktober 2017, Datum tba. Für nach der Deadline eingegangene Akkreditierungen berechnen wir eine erhöhte Akkreditierungsgebühr von 50 Euro. Für Mitarbeiter und Studenten von Hochschulen, Fachhochschulen und Universitäten (Fachbereiche: Medien, Film, Skandinavistik, Fennistik) besteht die Möglichkeit nach Einreichung eines offiziellen Nachweises (z.B. Immatrikulationsbescheinigung) eine Akkreditierung aus dem Hochschulkontingent zu bekommen. Pro Hochschule können jedoch nicht mehr als fünf Teilnehmer akkreditiert werden. Medienpädagogen und Lehrer haben die Möglichkeit am "BJF-Seminar Kinder- & Jugendfilm" teilzunehmen.

Die Nordischen Filmtage Lübeck behalten sich vor, die Akkreditierung abzulehnen. Ein Rechtsanspruch auf Akkreditierung besteht nicht. Die Akkreditierung berechtigt zum freien Eintritt zu allen Filmvorführungen der Nordischen Filmtage Lübeck im Rahmen des Kartenkontingents für Akkreditierte. Eintrittskarten für die Filme bekommen Sie ab 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn vor dem jeweiligen Kinosaal vom Einlasspersonal - solange freie Plätze vorhanden sind. Ihr Festival-Badge, den Katalog und Infomaterial erhalten Sie bei Bezahlung der Akkreditierungsgebühr am Infostand im CineStar Filmpalast Stadthalle, Mühlenbrücke 11, 23552 Lübeck.

Die Akkreditierungsgebühr beträgt für Fachbesucher und Presse/Journalisten jeweils 40 Euro p.P. (inkl. 19 % Mwst).

Online-Akkreditierung

Presse

Akkreditiert werden Journalisten, die über die Nordischen Filmtage Lübeck berichten, als Nachweis ist vorab ein Presseausweis oder eine Redaktionsbestätigung erforderlich.

Journalisten, die zum ersten Mal akkreditiert werden und/oder im vergangenen Jahr nicht berichtet haben, bitten wir zusätzlich um eine Bestätigung der verantwortlichen Redaktion über eine Berichterstattung.

Nach Bearbeitung Ihrer Akkreditierungsunterlagen erhalten Sie eine Bestätigung von der Presseabteilung des Festivals. Über die Akkreditierung entscheidet das Festival. Ein Rechtsanspruch auf Akkreditierung besteht nicht.

Fotografen und Kamerateams, die nur über bestimmte Veranstaltungen berichten wollen, müssen sich nicht akkreditieren, sondern erhalten nach Absprache und vorheriger Anforderung per Email Sonderausweise im Festivalpressebüro der Nordischen Filmtage Lübeck.

Die Akkreditierung berechtigt zum freien Eintritt zu allen Vorführungen der Nordischen Filmtage Lübeck im Rahmen des Kartenkontingents für Akkreditierte. Die Eintrittskarten sind jeweils ab 20 Minuten vor Beginn der Vorstellung am Kinoeingang abzuholen.

Die Akkreditierungsgebühr von 40 € (inkl. 19% MwSt.) muss bei Abholung der Akkreditierungsunterlagen im Festivalpressebüro der Nordischen Filmtage Lübeck gezahlt werden. Außerdem erhalten Festivalakkreditierte ein kostenloses Exemplar des Festival-Kataloges und weiteres Informationsmaterial.

Akkreditierungsschluss: Oktober 2017, Datum tba. Akkreditierungen nach Ablauf der Anmeldefrist sind nur in Ausnahmefällen und gegen Zahlung einer zusätzlichen Gebühr von 10 € möglich.