Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner
Sibel

Sibel

Filmforum, Frankreich / Deutschland / Luxemburg / Türkei 2018, 95 Min., türk. OF, engl. UT

Sibel lebt mit ihrem Vater Emin und der jüngeren Schwester in einem abgelegenen Bergdorf am Schwarzen Meer. Die 25-Jährige versorgt die Familie, arbeitet auf den Feldern, geht jagen und ist fest entschlossen, den Wolf zu erlegen, vor dem sich alle fürchten. Sibel, die seit ihrem fünften Lebensjahr stumm ist, wird von den Frauen gemieden, weil sie angeblich Unglück bringt, und selbst ihre Schwester behandelt sie schlecht. Zuwendung findet sie nur bei der alten Narin und ihrem Vater, mit denen sie sich in einer alten Pfeifsprache verständigt. Ihre tägliche Routine gerät durcheinander als sie auf einem Streifzug durch den Wald den verletzten Ali entdeckt und beschließt, dem gesuchten Deserteur zu helfen. Sie gerät dadurch in einen offenen Konflikt mit Emin und entdeckt ein dunkles Dorfgeheimnis. Sie lernt aber auch, sich selbst mit anderen Augen zu sehen.

Regie Çağla Zencirci, Guillaume Giovanetti

Drehbuch Çağla Zencirci, Ramata Sy, Guillaume Giovanetti

Produzent Marie Legrand, Rani Massalha, Michael Eckelt, Johannes Jancke, Marsel Kalvo, Nefes Polat, Christel Henon, Lilian Eche

Rollen "Damla Sönmez (Sibel), Emin Gürsoy (Emin), Erkan Kolçak Köstendil (Ali), Elit İşcan (Fatma), Meral Çetinkaya (Narin)"

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.