Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner
Gräns

BorderGräns / Border

Specials, Schweden / Dänemark 2018, 101 Min., schw. OF, engl. UT

In ihrem Job bei den Grenzbehörden ist sie unersetzbar: Tina hat einen erstaunlich ausgeprägten Geruchssinn. Treffsicher wittert sie die Scham und die Nervosität, die die Reisenden in den Kontrollen zu verbergen versuchen. Die Polizeibehörden bringt sie gar auf die Fährte eines Kinderporno-Netzwerks. Zugleich bleibt Tina eine Außenseiterin. Ihre groben Gesichtszüge und fleckige Haut fallen auf, der Wald und seine Tiere sind ihr zugänglicher als die Welt der Menschen. Dann, eines Tages, steht bei der Arbeit Vore vor ihr: Schnell fühlt sich Tina von dem ruppigen Fremden angezogen. Doch der hütet ein Geheimnis, das ihr Leben vollständig umkrempeln wird. Wie Ali Abasi in seinem Film sozialen Realismus und magische Mystik verbindet, hat internationale Kritiker und Festivalbesucher gleichermaßen begeistert – in Cannes gewann „Grenze“ 2018 den Hauptpreis der Sektion „Un Certain Regard“.

Die Vorführungen am 30.10. im Kolosseum und am 3.11. im CineStar 6 werden mit deutschen Untertiteln stattfinden.

Regie Ali Abbasi

Drehbuch Isabella Eklöf, Ali Abbasi, John Ajvide Lindqvist

Produzent Nina Bisgaard, Piodor Gustafsson, Petra Jönsson

Rollen Eva Melander (Tina), Eero Milonoff (Vore), Jörgen Thorsson (Roland), Viktor Åkerblom (Ulf), Matti Boustedt (Tomas)

Trailer

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.