Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner
Den Starkaste. En berättelse från ishavet

Der Stärkste. Eine Erzählung aus dem EismeerDen Starkaste. En berättelse från ishavet / The Strongest. A Tale from the Arctic Sea

Retrospektive, Schweden 1929, 97 Min., Stummfilm, schwed. ZT

Schon in Nordland haben der altgediente Schütze Ole und der junge Seemann Gustav um Ingeborg, die Tochter des Skippers Larsen, konkurriert. Als sie sich später im Eismeer auf der Jagd nach Robben und Eisbären wiedertreffen, setzt sich diese Rivalität im Kampf um die Beute fort. Und weil Ole annehmen muss, im Vorjahr von Gustav niedergeschlagen und seines Gewehres beraubt worden zu sein, steigert sich seine Abneigung gegen den überlegenen Nebenbuhler zu unversöhnlichem Hass. „Der Stärkste“ besticht durch die authentischen Aufnahmen von der Jagd in der Eismeerwelt. Peter Cowie: „Der Mensch im Kampf mit den Elementen ist das zentrale Thema in Sjöbergs Film.“ Und das Recht hier draußen, erklärt einer der Skipper, „ist auf der Seite des Stärksten.“

Stummfilmkonzert mit Live-Improvisation

Musikalisch Mitwirkende sind
Fabian Luchterhandt und Anna Ludwikowska, Orgel und Konzept
Vera Seedorf, Schlagzeug
Marion Krall, Stimme
Laila Nysten, Geige
Leitung und Elektronik: Franz Danksagmüller

Eine Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck.

Tickets erhalten Sie im VVK CineStar Filmpalast Stadthalle oder an der Abendkasse.
Reservierungen nehmen wir unter frederic.hoese@filmtage.luebeck.de entgegen.
Reservierte Karten sind an der Abendkasse zwischen 18:15 und 18:45 Uhr abzuholen.

Regie Alf Sjöberg, Axel Lindblom

Drehbuch Axel Lindblom

Rollen Gun Holmquist (Ingeborg), Bengt Djurberg (Gustav), Anders Henrikson (Ole), Hjalmar Peters (Larsen)

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.