Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner
Halvveis til Haugesund

Halfway to HaugesundHalvveis til Haugesund / Halfway to Haugesund

Retrospektive, Norwegen 1997, 71 Min., norweg. OF, engl. UT

Ohne Auto ist man in Telemark aufgeschmissen. Aber mit Auto kann es einen noch viel schlimmer erwischen. Dies muss der coole Osloer Organist Otto schmerzhaft am eigenen Leibe erfahren, als er auf seiner Autofahrt westwärts zu einem Auftritt in Haugesund auf halber Strecke in der südnorwegischen Provinz strandet. Weniger seine „Speedway Action Organ“ weckt hier das Interesse der indolenten Hinterwäldler, als vielmehr Ottos Opel Diplomat, Baujahr 1969, der unter seiner Motorhaube einen Chevrolet-V8-Antrieb verbirgt. „Halfway to Haugesund“ persifliert witzig und liebevoll das kulturelle Stadt-Land-Gefälle. Dabei macht er sich neben dem Roadmovie-Genre auch amerikanische Hillbilly-Traditionen zunutze, indem er „Geisterstädte“ und Gehöfte mit skurrilen Provinzlern belebt, die es aber faustdick hinter den Ohren haben. Ein Trip ins norwegische „Herzland“, der jeden Umweg lohnt!

Regie Harald Østgaard Lund

Drehbuch Erling Dokk Holm, Harald Østgaard Lund

Rollen Geir Brink Nilsen (Otto), Yasmind Syed (Farida), Peter Garden (Autohändler), Aslak Høgetveit (Bauer), Agnes Buen Garnås (Sängerin), Aasmund Nordstoga (Bankräuber)

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.