Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner
Låt den rätte komma in

So finster die NachtLåt den rätte komma in / Let the Right One In

Retrospektive, Schweden 2008, 106 Min., dF, FSK 16

In einem Stockholmer Vorort wird die Leiche eines Jungen gefunden - sie enthält keinen Tropfen Blut mehr. Die Polizei geht von einem grausamen Ritualmord aus. Zur gleichen Zeit ziehen bei dem zwölfjährigen Oskar und seiner Mutter neue Nachbarn ein, die sich merkwürdig verhalten. Bei Tag sind ihre Fenster stets verhangen, und sie verlassen die Wohnung nur, wenn es schon dunkel ist. Trotzdem freundet sich Oskar mit der geheimnisvollen Nachbarstochter an. Tomas Alfredons erster Kinofilm basiert auf einem Kultroman von John Ajvide Lindqvist. Die furiose Mischung aus Vampirfilm, Love Story und Sozialstudie überzeugt durch ihre surreale Verbindung von Fantastik und Alltagsrealität. Regisseur Alfredson hat dies in schrecklich-schöne Breitwandbilder gegossen und arbeitet auf der Tonspur mit überraschenden Sound-Effekten. Das Ergebnis ist ein einzigartiges Kinoerlebnis, das auch vom US-Remake „Let Me In“ (2010) nicht übertroffen wurde.

Regie Tomas Alfredson

Drehbuch Tomas Alfredson, nach dem Roman von John Ajvide Lindqvist

Rollen Kåre Hedebrant (Oskar), Lina Leandersson (Eli), Per Ragnar (Håkan), Henrik Dahl (Erik), Karin Bergquist (Yvonne), Peter Carlberg (Lacke), Ika Nord (Virginia), Mikael Rahm (Jocke), Karl Robert Lindgren (Gösta), Anders Peedu (Morgan), Paul Olofsson (Larry)

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.