Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner
Marianne

Marianne

Retrospektive, Schweden 2011, 103 Min., engl. UT

„Wie zur Hölle soll ich wissen, was wirklich ist?“ Seit dem Unfalltod seiner Ehefrau ist Kristers Leben ein Albtraum. Der Witwer, der für eine renitente Gruftie-Tochter und ein kleines Baby zu sorgen hat, ist erst vor einiger Zeit, nach einer außerehelichen Affäre, zu seiner Familie zurückgekehrt. Von Schuldgefühlen gequält, wird er in seinen schlaflosen Nächten von einer mysteriösen Erscheinung, einer „Frau in Grün“, heimgesucht, die bei Krister heftige Angstattacken auslöst. Das unabhängig produzierte Debüt des schwedischen Regisseurs Filip Tegstedt zelebriert im Rahmen seines Familiendramas ausgefeilten Psychohorror ohne aufgesetzte Effekte. „Marianne“ – mit Peter Stormare und Thomas Hedengran glänzend besetzt – beeindruckt zudem durch eine moderne Erzählweise, die die traumatische Verwirrung des Protagonisten unmittelbar transportiert, wobei sich der Regisseur auf Einflüsse durch die mythische Volksdichtung beruft, aber auch „Nosferatu“ zitiert.

Regie Filip Tegstedt

Drehbuch Filip Tegstedt

Rollen Thomas Hedengran (Krister), Peter Stormare (Sven), Tintin Anderzon (Eva), Sandra Larsson (Sandra), Dylan M. Johansson (Stiff), Viktoria Sätter (Marianne)

Webseite www.mariannemovie.com

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.