Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner

Metropia

Spielfilme, Schweden 2009, 80 Min., englische Fassung

Metropia

Europa im Jahr 2024. Städte und Landschaften sind infolge der Umweltverschmutzung zu trostlosen Einöden verkommen, doch unter der Erde herrscht reges Treiben: Die U-Bahnen der europäischen Großstädte wurden zu einem gigantischen Metrosystem vereint mit dem eine abgestumpfte Arbeitermasse tagtäglich verkehrt. Der in Stockholm als Call-Center-Agent jobbende Roger vernimmt eines Tages eine fremde Stimme in seinem Kopf und begibt sich auf die Suche nach deren Ursprung. Dabei findet Roger nicht nur heraus, dass sein gesamtes Dasein überwacht wird, sondern er kommt auch den Machenschaften eines finsteren Weltkonzerns auf die Spur. Diese faszinierend düstere Mischung aus „Metropolis", „1984„ und „Matrix" ist ein bislang einmaliges Animationsfilmprojekt aus Schweden. Regisseur Tarik Saleh hat die Gesichter bekannter Stars wie Vincent Gallo, Juliette Lewis und Udo Kier per Computertechnik eingescannt und dann am Bildschirm animiert. Das Ergebnis ist eine spannende und melancholische Science-Fiction-Parabel in einmaligem Look.

Regie Tarik Saleh

Drehbuch Tarik Saleh, Fredrik Edin, Stig Larsson

Rollen Stimmen/Voices: Vincent Gallo (Roger), Juliette Lewis (Nina), Udo Kier (Ivan Bahn), Stellan Skarsgård (Ralph), Alexander Skarsgård (Stefan), Sofia Helin (Anna), Shanti Roney (Karl), Fares Fares (Firaz)

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.