Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner

Das OrangenmädchenAppelsinpiken / The Orange Girl

Spielfilme, Norwegen 2009, 81 Min., deutsche Untertitel

Appelsinpiken

An einem ganz normalen Tag begegnet Jan-Olav dem Orangenmädchen. Bepackt mit einer Tüte Orangen steht sie in einer Straßenbahn. Auf der Stelle verliebt er sich, doch so schnell die Schöne aufgetaucht ist, so plötzlich ist sie auch wieder verschwunden. Monatelang sucht Jan-Olav sie, bis er sich nicht mehr sicher ist, ob es sie wirklich gibt … Viele Jahre später erhält der junge Georg einen Brief Jan-Olavs, seines inzwischen verstorbenen Vaters. Es ist ein Abschiedsbrief und die Geschichte einer großen Liebe, die bis nach Spanien führt. Auf einer Winterreise in die norwegische Bergwelt taucht Georg in die Lebensgeschichte seines Vaters ein – bis aus der Reise in die Vergangenheit eine Vision für die eigene Zukunft wird. Nach Jostein Gaarders Bestseller inszenierte Eva Dahr mit dieser norwegisch-deutsch-spanischen Co-Produktion ein romantisches Märchen voll poetischer Imagination – und eine bewegende Hommage an die große Liebe voll magischer Momente. Zugleich berührt die herzergreifende Liebesgeschichte vor dem Hintergrund zweier Generationen einer Familie philosophische und emotionale Fragen: Wozu leben wir überhaupt, wenn der Tod doch unausweichlich ist?

Regie Eva Dahr

Drehbuch Andreas Markusson, Axel Helgeland, nach dem Roman von Jostein Gaarder

Rollen Mikkel Bratt Silset (Georg), Harald Thompson Rosenstrøm (Jan Olav), Annie Nygaard (das Orangenmädchen), Emilie K. Beck (Stella), Rebekka Karijord (Veronika), Ellen E.T. Jervell (Camilla), Jacob Schøyen Andersen (Simen), Glenn Erland Trosterud (Gunnar), Hendrik Annel (Henrik), Terje Skonseng Naudeer (Jørgen), Johannes Gundersen (Georg, 6)

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.