Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner

Auf den Straßen von RööperiAlan Miehet Rööperi / Hellsinki

Spielfilme, Finnland 2009, 133 Min., englische Untertitel

Alan Miehet Rööperi

Rööperi – das war einst das berüchtigste Viertel von Helsinki: Wen dort keine Faust von vorne traf, den traf die Bierflasche von hinten. Hier machen die Freunde Tomppa und Krisu eine bemerkenswerte Karriere. Gefördert von einem örtlichen „Paten“ steigen die kleinkriminellen Schläger in den illegalen Schnapshandel ein – und binnen eines Jahrzehnts zu respektablen Bürgern auf. Denn glänzend laufen die Geschäfte mit Drogen und Pornographie, bis ihnen aus den eigenen Reihen ein noch skrupelloserer Konkurrent erwächst und ihr kleines kriminelles Imperium zusammenbricht … Nach der Vorlage eines auf authentischen Interviews basierenden Romans zeichnet Regisseur Aleksi Mäkelä („The Tough Ones“, „Bad Boys“) in seinem lokalgeschichtlichem Epos auch den wirtschaftlichen Aufschwung nach, den sein Land in den Jahren zwischen 1966 und 1979 nahm. Unübersehbar hat er sich dabei von Martin Scorsese inspirieren lassen. So wie dessen „Mean Streets“, „Goodfellas“ und „Gangs of New York“ ist auch „Hellsinki“ nicht allein ein spannender Thriller, sondern zugleich auch eine zeitgeschichtliche Chronik.

Regie Aleksi Mäkelä

Drehbuch Marko Leino

Rollen Samuli Edelmann (Tomppa), Peter Franzén (Krisu), Kari Hietalahti (Kari), Pihla Viitala (Monika), Kristo Salminen (Arska), Jasper Pääkkönen (Korppu), Hiski Grönstrand (Pera), Tommi Rantamäki (Sale), Juha Veijonen (Koistinen), Pekka Valkeejärvi (Uki)

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.