Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner

Das zehnte Leben der TitanicTitanics ti liv / The Ten Lives of Titanic the Cat

Kinder- und Jugendfilme, Norwegen 2007, 74 Min., deutscher Kommentar, Ab 8 Jahren

Titanics ti liv

Liv lebt mit ihren Eltern und dem kleinen Bruder Erlin in Oslo. An ihrem 12. Geburtstag erfüllen die Eltern ihr einen Herzenswunsch: Sie schenken Liv eine Karte für die Jungfernfahrt der neuen Fähre „Danaworld“ nach Dänemark. Doch noch am gleichen Tag geschehen im Erdgeschoss des Mietshauses merkwürdige Dinge. Liv und ihr Freund Tomas finden dort ein altes Foto, auf dem zwei Frauen und eine Katze zu erkennen sind. Plötzlich wird die Katze lebendig und springt aus dem Bild. Das ist zu viel für Liv… Als sie im Krankenhaus aus ihrer Ohnmacht erwacht, ist sie entschlossen, den Merkwürdigkeiten auf den Grund zu gehen: Was bedeutet die Vision? Will ihr jemand etwas sagen? Und hat das womöglich etwas mit einer Schiffskatastrophe vor fast einhundert Jahren zu tun? Mit Hilfe einer alten Nachbarin gelingt es ihr und Thomas, das Geheimnis der Katze zu lüften – wobei nicht allein detektivischer Sachverstand, sondern auch verblüffende Spezialeffekte für Überraschungen und Spannung sorgen.

Regie Grethe Bøe-Wall

Drehbuch Axel Hellstenius, nach seinem Buch

Rollen Tiril Eeg-Henriksen (Liv), Martin Mbugua (Thomas), Christian Skolmen (Arve, Vater), Anne Ryg (Jette, Mutter), Sossen Krohg (Reidun, Nachbarin), Edvard Løvold Gaukstad (Erling), Gard Bjørnstjerne Eidsvold, Shabana Rehman, Cecilie Mosli, Ulla Marie Broch

Webseite Norwegian Film Institute

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.