Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner

Wo die Seelen sich treffenKuhu pogenevad hinged / Where Souls Go

Kinder- und Jugendfilme, Estland 2007, 87 Min., englische Untertitel, Ab 14 Jahren

Kuhu pogenevad hinged

Seit ihre Mutter schwanger ist, ist die 15-jährige Ann schwer genervt. Erstens, weil sich die Mutter jetzt laufend mit ihrem neuen Ehemann Ants, dem Vater des Ungeborenen, zankt. Und zweitens, weil der kleine Bruder schon jetzt alle Liebe und Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen scheint. Deshalb nutzt Ann den Besuch auf einer satanistischen Website dazu, den absehbaren Nebenbuhler zu verfluchen – und ist dann schwer erschüttert, als der Kleine tatsächlich mit einem lebensgefährlichen Herzfehler auf die Welt kommt. Gemeinsam mit ihrer neuen Klassenkameradin Maya, die sich als Spezialistin für alles Satanistische entpuppt, will Ann das Leben des Jungen und die Ehe der Eltern retten, richtet dabei aber ein noch viel größeres Durcheinander an. Nach einem Drehbuch der jungen estnischen Bestsellerautorin Aidi Vallik ist eine exaltiert-romantische Komödie entstanden, die nicht nur die jugendliche Sehnsucht nach mystischen Erfahrungen thematisiert, sondern auch vom Beginn einer wundervollen Mädchenfreundschaft erzählt.

Regie Rainer Sarnet

Drehbuch Aidi Vallik, Rainer Sarnet, Peeter Sauter

Rollen Ragne Veensalu (Ann), Lenna Kuurmaa (Maya), Andres Lõo (Seth), Viire Valdma (Kärt), Ivo Uukkivi (Ants), Ene Rämmeld (Dora), Tiit Lilleorg (Vanaisa), Taavi Eelmaa, Piret Kalda,Kaie Mihkelson, Argo Aadli

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.