Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner

Fightgirl AyseFighter / Fighter

Kinder- und Jugendfilme, Dänemark 2007, 97 Min., englische Untertitel, Ab 14 Jahren

Fighter

Die Gymnasiastin Aicha pflegt eine heimliche Leidenschaft: das Kung-Fu-Kämpfen. Ihre türkischen Eltern lehnen dies aus religiösen Gründen ab, da es bei diesem Sport sehr körperbetont zugeht und außerdem Männer und Frauen gemeinsam kämpfen. Vielmehr wünschen sich Aichas Eltern, dass sie gute Noten nach Hause bringt, damit sie später Medizin studieren kann. Als sich Aicha auch noch in ihren Trainingspartner Emil verliebt, wird es für die Schülerin immer schwieriger, ihrer Familie die keusche Tochter vorzuspielen. Vier Jahre nach ihrem Dogma-Erfolg „Alt, neu, geliehen und blau“ präsentiert Natasha Arthy einen kraftvollen Jugendfilm, der packend die Zerrissenheit von Immigrantenkindern schildert. Die spektakulären Kung-Fu-Szenen wurden übrigens von dem chinesischen Meister Xian Gao choreografiert, der auch für die Kämpfe in „Tiger & Dragon“ verantwortlich war.

Regie Natasha Arthy

Drehbuch Rasmus Heisterberg, Natasha Arthy, Nikolaj Arcel

Rollen Semra Turan (Aicha), Nima Nabipour (Ali), Behruz Banissi (Omar), Cyron Bjørn Melville (Emil), Sadi Tekelioglu (Vater), Denize Karabuda (Mutter)

Webseite Danish Film Institute

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.