Tagesplaner

  • Zum Tagesplaner
  • Hilfe zum Tagesplaner

300 Meilen bis zum Himmel300 Mil do Nieba / 300 Miles to Heaven

Kinder/Jugend-Retro, Polen/Dänemark 1989, 88 Min., deutsche Fassung

300 Mil do Nieba

Die Verfilmung eines authentischen Falles, der sich 1985 in Polen tatsächlich ereignet hat. Als der Vater des 15-jährigen Crcés und seines jüngeren Bruders Jedrek aus politischen Gründen seinen Beruf als Geschichtslehrer verliert, gerät die Familie Kwiatkowski in finanzielle Not. Durch Schwarzarbeit versuchen sie sich über Wasser zu halten. Einzige Hoffnung für die beiden Jungen ist die Aussicht, irgendwann in den Westen auswandern zu können. Von dort aus wollen sie die Eltern unterstützen. Elka, die Freundin von Crcés, ist ebenfalls mit dabei. Ihr Plan ist, sich unter einem LKW zu verstecken und als blinde Passagiere die Grenze in den Westen zu überqueren. Zwar müssen sie Elka nach einem Motorradunfall verletzt zurücklassen, doch die beiden Jungen gelangen tatsächlich nach Dänemark, wo sie in einem Flüchtlingslager untergebracht werden. Während sie von einer aus Polen emigrierten Journalistin Unterstützung erhalten, wird den Eltern in Polen das Sorgerecht für ihre Kinder abgesprochen.

Regie Maciej Dejczer

Drehbuch Cezary Harasimovisz, Maciej Dejczer

Rollen Wojciech Klata (Crcés), Rafa Zimowski (Jedrek), Kama Kowalewska (Elka), Jadwiga Jongowska-Cieslak (Mutter), Andrzej Mellin (Vater), Adrianna Biedrzynska (Journalistin), Aleksander Bednarz (Elkas Vater), Krzysztof Stroinski, Hans Christian Aegidius, Wieslaw Komasa, Ryszard Mróz, Henryk Niebudek, Jerzy Schejbal, Peter Stehen, Holger Vistisen

Katalogseite PDF-Download

Vorstellungen

Für diesen Film sind keine Vorstellungen angelegt.