Aufruf zur Teilnahme an internationalem Jugendprojekt der Nordischen Filmtage Lübeck in Deutschland und Norwegen

Lübeck, 09.08.19 – Die Nordischen Filmtage Lübeck starten einen Aufruf für ein internationales Jugendfilmprojekt mit dem Schwerpunktthema „Europa“. Gesucht werden fünf film- und europabegeisterte junge Menschen aus Norddeutschland zwischen 17 und 21 Jahren, die mit weiteren TeilnehmerInnen aus den skandinavischen Ländern Finnland, Dänemark und Norwegen Kurzdokumentar- und Kurzspielfilme in Deutschland und Nordnorwegen realisieren werden. Bereits zum sechsten Mal findet das Jugendfilmprojekt „Young Nordic Filmmakers“ im Rahmen der 61. Nordischen Filmtage Lübeck statt.

Ermöglicht wird das Projekt durch das Förderprogramm der Europäischen Union Erasmus+ und mit Unterstützung des Studentenwerks Schleswig-Holstein der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, des BJF- Bundesverbands Jugend und Film e.V. sowie dem Green Screen Festival in Eckernförde. In Kooperation mit den internationalen Partnern „Station Next“, der Filmschule für Junge Menschen (Dänemark), dem Oulu International Children’s and Youth Film Festival (Finnland) und dem Kultur- und Kompetenzzentrum Tvibit in Tromsø, Norwegen.

Für die Filme zum Thema „Europa“ setzen sich die insgesamt 20 Jugendlichen mit den aktuellen Herausforderungen Europas auseinander: Wie wichtig ist die Idee eines vereinten Europas heute (noch)? Was erwartet uns in Zukunft? Neben der Arbeit an den eigenen Filmkonzepten werden die Jugendlichen im ersten Durchgang des Workshops Lübeck und Umgebung entdecken und auf den Spuren der europäischen Vergangenheit wandeln. Dabei sind auch Besuche im Hansemuseum, im Grenzmuseum oder im Willy-Brandt-Haus Lübeck geplant.

Der erste Teil des Filmworkshops wird vom 12. bis 20. Oktober 2019 in Lübeck abgehalten (Herbstferien in Schleswig-Holstein). Die dabei entstandenen vier Kurzdokumentarfilme werden am 19. Oktober 2019 im Kino Koki Lübeck präsentiert und ein zweites Mal während der 61. Nordischen Filmtage Lübeck (29.10.-03.11.19). Der zweite Teil des Projekts erfolgt in der nordnorwegischen Stadt Tromsø in der ersten Osterferienwoche 2020 (30.03.-05.04.20). Dabei wird der Blick für die Minderheiten in den entlegenen Regionen Europas am Beispiel der Sami geschärft. Auch die Frage der klimatischen Veränderungen am Rande der Polarregion wird eine Rolle spielen. Dabei entstehen Kurzspielfilme, die nach Fertigstellung öffentlich in Tromsø gezeigt werden.

Aufruf (als pdf):

Du begeisterst dich für Film und würdest gerne Deine eigenen Kurzfilme (Dokumentation und Fiktion) zum Thema „Europa“ in internationalen Workshops in Lübeck und Tromsø (Norwegen) entwickeln und drehen? Gemeinsam mit Jugendlichen aus Deutschland und Skandinavien tauscht du Ideen aus, ihr erarbeitet eure eigenen Kurzfilmkonzepte. Du bist von der Idee bis zum fertigen Film am gesamten Entstehungsprozess in allen Phasen der Filmproduktion beteiligt. Eure Kurzdokumentarfilme werden jeweils in einer öffentlichen Vorführung am 19. Oktober 2019 dem Publikum im Kommunalen Kino Lübeck sowie im Rahmen der 61. Nordischen Filmtage Lübeck (29.10.-03.11.19) gezeigt. Die fiktionalen Kurzfilme werden anschließend nach Abschluss des zweiten Workshopteils in Norwegen vorgeführt.

Bei diesem internationalen Projekt ist die Projektsprache Englisch, gute Kenntnisse der Sprache sind Voraussetzung für die Teilnahme. Das Projekt besteht aus zwei Teilen in Lübeck und Tromsø, die zusammen gehören. Bitte schick uns Deine Bewerbung, bestehend aus einem kurzem Lebenslauf und Motivationsschreiben, in dem Du Dich und Deine Gründe vorstellst, warum Du am Projekt teilnehmen möchtest, bis zum 30. August 2019 per E-Mail an Franziska Kremer-Klinkertz: franziska.kremser-klinkertz@nordische-filmtage.de

Weitere Informationen zu den Veranstaltern und Partnern:

Nordische-filmtage.de

erasmusplus.de

bjf.info

studentenwerk.sh

greenscreen-festival.de

station-next.dk

oulunelokuvakeskus.fi

http://tvibit.net

 

Kontakt Young Nordic Filmmakers:
Franziska Kremser-Klinkertz
Leitung Kinder- und Jugendfilmprogramm, NFL NEXT & Schulkino
Nordische Filmtage Lübeck, Schildstr. 12, 23539 Lübeck
E-Mail: Franziska.kremser-klinkertz@nordische-filmtage.de

 

Pressekontakt:
Silke Lehmann
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Nordische Filmtage Lübeck
T: +49 451 122 1454
E-Mail: presse@nordische-filmtage.de
www.nordische-filmtage.de